14.02.2017
QUO VADIS 2017

Erfolgreiche Projekte, bahnbrechende Innovationen und Megatrends

QUO VADIS 2017 in Bildern

Zum 27. Mal trafen sich Mitte Februar rund 400 Tops der Branche im Hotel Adlon in Berlin, um über die Zukunft der Städte und Gebäude interdisziplinär und nachhaltig zu diskutieren.

Mit rund 400 Teil­neh­mern er­leb­te der QUO VA­DIS 2017 ei­nen er­neu­ten Teil­neh­mer­re­kord. Er­folg­rei­che Pro­jek­te, bahn­bre­chen­de In­no­va­tio­nen und Me­ga­trends, die bis 2025 ih­ren Durch­bruch er­le­ben wer­den, be­stimm­ten die dies­jäh­ri­ge Agen­da. Die deut­schen Im­mo­bi­li­en­märk­te er­le­ben wei­ter­hin ei­nen enor­men Ka­pi­tal­zu­fluss. In­fol­ge­des­sen stei­gen die Im­mo­bi­li­en­prei­se. Wo­hin die­se Ent­wick­lung füh­ren wird und wie sich die Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft auf­stel­len muss, um be­vor­ste­hen­de Ver­än­de­run­gen zu be­ste­hen, be­schäf­tig­te die Teil­neh­mer bei QUO VA­DIS 2017.

Ei­ne Bil­der­stre­cke zum Vorabend mit Bun­des­tags­prä­si­dent Prof. Dr. Nor­bert Lam­mert fin­den Sie im Beitrag"Ehr­li­che Wor­te von Bun­des­tags­prä­si­dent Lam­mert bei QUO VA­DIS 2017"

Fo­tos vom Jah­res­auf­takt­kon­gress QUO VA­DIS 2017 stel­len wir auf An­fra­ge ger­ne zur Ver­fü­gung. Bit­te wen­den Sie sich an Frau­ke Jahn:pres­se@​heuer-​dialog.​de

 

 

Das Event zum Thema
Der Autor
Bild: Heuer Dialog/QUO VADIS 2017, Urheber: Alexander Sell Fotografie
QUO VADIS 2017
Heuer Dialog