Newsletter für die Immobilienwirtschaft - hier bestellen

Aktuelle Themen

Workspace der Zukunft: wie die intelligente Verknüpfung von Technologie und Infrastruktur für mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz sorgt

Oliver Steinki, Bauherr von The Ship, stellt seine Vision eines zukunftsfähigen Workspaces vor

Mit The Ship entsteht am Standort Köln gerade ein volldigitalisiertes Bürogebäude. Das Projekt setzt nicht nur technisch neue Maßstäbe, sondern rückt auch den Menschen in den Mittelpunkt. Seinen Nutzern bietet The Ship viel Raum für Entfaltung.
mehr

Erneut hoher Büroflächenumsatz in Frankfurt

Immobilien-Dialog Büromarkt Frankfurt

In der Bankenmetropole am Main wird weiterhin Umsatz gemacht, und das nicht nur in den Finanzinstituten, sondern auch im gewerblichen Real Estate-Sektor.
mehr

Was tut sich auf dem Einzelhandels-Markt in Bayern?

Handels-Dialog Bayern 2019

In einem Interview schildert Thorsten Sondermann, Geschäftsführer der COMFORT München GmbH seine Einschätzungnen des Einzehandel-Marktes in Bayern und spricht über Kundenansprüche, gesuchte Flächen und noch viel mehr.
mehr

Die Stadt der Zukunft 2040

Immer mobiler Leben und Arbeiten?

Von zuhause oder unterwegs online Dinge erledigen: Der Anteil wird in den kommenden 20 Jahren weiter zunehmen. Über ultra-schnelles Internet kann jeder von der Alm in den Bergen oder vom Strand im Süden aus große Teile seiner Arbeit erledigen.
mehr

Heute schon an morgen denken

Was ein zukunftsweisendes Quartier auszeichnet

Das Ballungsgebiet München platzt aus allen Nähten. Als Quartiersentwickler vieler Projekte in Metropolregionen stellt sich ehret+klein die Frage, wie kann der ländliche Raum gestärkt und seine Begabungen gehoben werden?
mehr

Hört den Gastronomen besser zu!

Handels-Dialog Bayern 2019

Keine Frage: Gastronomische Angebote werde für den Handel immer wichtiger. Kein neues (oder neu positioniertes) Shopping-Center ohne ausgedehnten Food Court, kein Fachmarktzentrum ohne großflächigen Systemgastronomen.
mehr

Der Mieter im Fokus

Handels-Dialog Bayern 2019

Die neue Studie „Der Mieter im Fokus“, welche von der ILG und der HBB in Auftrag gegeben wurde, beschäftigt sich mit den aktuellen Rahmendaten des stationären Einzelhandels und dessen Einflussfaktoren.
mehr

„Wohnen auf dem Supermarkt“ – Rechtlicher Rahmen für die Aktivierung von Flächenpotentialen

Handels-Dialog Baden-Württemberg

Nach Untersuchungen der Zentren der 70 größten deutschen Städte durch die TU Darmstadt sind ca. 3.700 Supermarktstandorte für eine „Aufstockung“ geeignet und würden Potential für ca. 1 Mio. Wohnungen bieten.
mehr

MILIEUS UND MARKEN

Zielgruppengerechte Ansprache im Immobilienmarketing in Zeiten des soziokulturellen Wandels

Wer ein Produkt entwickelt und vermarktet, möchte seine Zielgruppe erreichen. Das gilt auch und insbesondere für Immobilienprojekte, die – das liegt in der Natur der Sache – für Menschen gemacht werden.
mehr

Die Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn - wie profitieren Stadt und Einzelhandel?

Handels-Dialog Baden-Württemberg

Städtebauliche Projekte sind dadurch gekennzeichnet, dass sie langfristig angelegt sind.
mehr

CULTIVATING WORK

Der Mensch im Mittelpunkt der Arbeitswelt

Wo Berufliches und Privates zusehends verschwimmen und sich das Spannungsfeld zwischen Mensch und Technik im Zeitalter der Digitalisierung ständig erweitert, wird die Arbeitswelt von Grund auf verändert.
mehr

Herausforderungen bei der Ansiedlung von Outlet-Centern in Deutschland

Erlebnis-Shopping, Planungsrecht und Bürgerpartizipation

Outlet-Center sind ein zukunftsfähiges Vertriebsmodell, doch das Konzept stößt in Deutschland auf unterschiedliche Hürden.
mehr

Arbeiten morgen - Erfolgskriterien für das Büro der Zukunft

Wohlfühlen und gesund Leben

Schnelligkeit, Beweglichkeit, Anpassungs- und Wandlungsfähigkeit sind die neuen Erfolgskriterien für das Büro der Zukunft. Dazu benötigt es die entsprechenden Räume und das richtige Mobiliar in einer stimmigen Büroumgebung.
mehr

Altersgerechtes Wohnen ohne Umbau

Aufwertung des Wohnungsbestandes in einem attraktiven Marktsegment

Zurzeit werden über 2 Millionen pflegebedürftige Personen zuhause versorgt. Diese Zahl wird in den nächsten Jahren kontinuierlich wachsen. Die Immobilienindustrie sollte diese Zielgruppe gezielt(er) ansprechen.
mehr

Stuttgart – Einzelhandel unter dem Brennglas

Handels-Dialog Baden-Württemberg

In Stuttgart kann derzeit der strukturelle Umbruch im Einzelhandel wie unter einem Brennglas beobachtet werden.
mehr

Berliner Wohnungsmarkt weiter angespannt

Wohn-Dialog Berlin 2018

Der Berliner Wohnungsmarkt ist weiterhin sehr angespannt. Es fehlen Wohnungen in hoher Zahl, darunter in erster Linie preiswerte Mietwohnungen. Angebotsdefizite auf hohem Niveau bestehen auch im mittleren Mietsegment. Eine Entspannung ist nicht in Sicht.
mehr

Der Standort Augsburg rückt immer mehr in den Focus der Investoren und Mieter

Lebst du schon oder pendelst du noch?

Diese Frage stellen sich rund 22.000 Pendler, welche die Region Augsburg täglich in Richtung München verlassen.
mehr

Wohlbefinden am Arbeitsplatz: das neue Nachhaltigkeitsthema - oder nicht?

Jahreskongress der Immobilien-Frauen 2018

Energieeffizienz ist eins der meist diskutierten Themen im Kontext des Megatrends Klimawandel. Die gesamte Immobilienbranche spricht darüber und auch die Politik hat sich längst an der Debatte beteiligt.
mehr

Die Evolution der Outlet-Malls: Vom Factory- zum Designer-Outlet

Outlet-Malls sind die Stars des Einzelhandels

Designer-Outlets gelten als eine Nische des Einzelhandels und zählen in Europa zu der am meisten unterschätzen Anlageklasse im Immobiliensektor. Dennoch wird die Beliebtheit von Outlet-Malls bei institutionellen Anlegern weiter zunehmen.
mehr

Nordrhein-Westfalen: Exzellenter Standort für Investitionen

Eine Wirtschaftsregion geprägt von Vielfalt, Kreativität und Innovationsgeist im Herzen Europas

Nordrhein-Westfalen ist die wichtigste Wirtschaftsregion in Deutschland und seit Jahren einer der beliebtesten Standorte für ausländische Unternehmen in Europa.
mehr

Die City ist tot – es lebe die City!

Stephan Winkler, Geschäftsführer der ITP Real Estate GmbH, München, mit interessanten Gedanken zum Einzelhandelssterben und innovativen Lösungsansätzen

Selten wurde auf der ExpoReal ein Thema so intensiv diskutiert – oder soll man sagen, strapaziert – wie die Zukunft der Innenstädte. Die Einen sehen den schon häufig prognostizierten Untergang des stationären Handels...
mehr

Die Zeichen stehen auf Expansion. Und fordern Veränderungen.

Auch der Apothekenmarkt wird sich an die Gesetzmäßigkeiten des Handels und Kunden von heute anpassen müssen.

Verliert die Apotheke vor Ort gegen die Angebote aus dem Online-Versandhandel? Sind die Standorte und Mieteinnahmen in diesem Segment gefährdet? Diese und viele andere Fragen bewegen derzeit den Apothekenmarkt. Die Zeichen stehen auf Veränderung.
mehr

Omnichannel Readiness Studie & Index (ORIX)

Wie weit ist der deutsche Einzelhandel bei der kanalübergreifenden, ganzheitlichen Kundenansprache entwickelt?

Mit welchen Omnichannel-Maßnahmen spricht der deutsche Handel Verbraucher an? Wie gut gelingt ihm das aus Kundensicht? Welche Branche hat die Nase vorn? Und welche Serviceangebote sind für Kunden am wichtigsten? Diese Fragestellungen beantwortet ORIX.
mehr

Aus eins mach sechs!

Wohn-Dialog Berlin 2018

In vielen dichtbebauten Vierteln der Großstädte liegen immer wieder einzelne Grundstücke, die „nur“ mit einem eingeschossigen Supermarkt bebaut sind. Diesen Flachmännern geht es nun an den Kragen. Projektentwickler planen zunehmend die Überbauung.
mehr

Die Zukunft der Pflege in urbanen Quartieren

Strategien für den knappen Raum in Ballungszentren

Knappe, teure Grundstücke, steigende Baukosten und zu geringe Investitionskostenzuschüsse - der Neubau von Pflegeeinrichtungen in den Metropolen ist herausfordernd. Wie reagieren Entwickler und Betreiber darauf?
mehr

Die Tram als Mittel der Stadtentwicklung

Eine neue Straßenbahnlinie fördert das Zusammenwachsen von Straßburg und Kehl und die Entwicklung Straßburgs entlang des Rheins.

Der Bau der grenzüberschreitenden Straßenbahnlinie von Straßburg nach Kehl ist nicht nur ein beeindruckendes Zeichen interkommunaler Zusammenarbeit in Europa, sondern auch ein Beispiel für die Erschließung neuer Flächen durch neue Verkehrsinfrastruktur.
mehr

Die BImA ist und kann mehr als nur Konversion!

"In Nordrhein Westfalen ist noch Musik drin...“

Welchen Mehrwert die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) für die Immobilienwirtschaft bietet und wie dabei Kommunen und Unternehmen gleichermaßen profitieren, erläutert Dr. Gerald Brummund in seinem Interview.
mehr

Ein Markt auf großer Reise

Der deutsche Serviced-Apartment-Markt gehört zu den Shootingstars der Tourismus- und Immobilienbranche

Die Mega-Trends sagen dem Segment Mega-Zeiten voraus – vor allem auch, weil die Zielgruppen stetig wachsen. Schon jetzt ist absehbar, dass sich dabei Serviced Apartments in ihrer Form und in ihrem Angebot wandeln werden.
mehr

Industrie trifft Architektur

Modulbau: Eine Bauweise für kreative Architekten

Kommt ein Architekt zum ersten Mal mit Modulbau in Berührung, wirft die Bauweise meist Fragen auf, die oft im Zusammenhang mit Entwurfsoriginalität und Gestaltungsvielfalt stehen: Planen im modularen Raster – wo bleibt da Raum für Kreativität?
mehr

Der Markt ist die Lösung, nicht das Problem!

Gesundheitsminister Spahn (CDU!) will die Gewinne von Pflegeunternehmen deckeln.

Marktfeindlichkeit ist im politischen Mainstream angekommen. Für die Versorgungssituation ist das brandgefährlich: Ein besseres Werkzeug zur Angebotssteuerung als den Markt haben wir nicht. Und auf das Geld privater Investoren können wir nicht verzichten.
mehr
Deutsch
USD