TOP AKTUELL

Die Highlights auf einen Blick

Ein Appell für mehr immobilienwirtschaftliche Innovation

Der Weg in die Zukunft der Branche

In der Immobilienwirtschaft stellt sich die Frage: „Disrupt or be disrupted?“
mehr

Der Berliner Wohnungsmarkt boomt weiter

Wohn-Dialog Berlin, 1. Dezember 2016

Über der Stadt drehen sich die Kräne. Wird endlich genug gebaut in der wachsenden Stadt? Zeigen die wohnungspolitischen Maßnahmen des Senates Wirkung?
mehr

Jede Woche ein neues Thema

Wohnen bei der Ölmühle in Tübingen

Mühlbach, Mühlenviertel und Ölmühle – drei Begriffe, die in Tübingen für Naturnähe mit städtischem Flair stehen

Bei der Ölmühle in Tübingen-Derendingen entstehen in fünf unterschiedlich gestalteten Gebäuden insgesamt 80 Eigentumswohnungen, davon 18 sozial geförderte Wohnungen. Zudem sind im Projekt sechs Gewerbeflächen für Büros, Gastronomie und Praxen geplant.
mehr

Transaktionsvolumen für Fachmarktprodukte nach starkem Vorjahreszeitraum im ersten Halbjahr 2016 rückläufig

Fachmarktzentren bieten mehr Rendite als Shoppingcenter

Im ersten Halbjahr 2016 erreichten die Transaktionen für Fachmarktprodukte, zu denen Fachmärkte, Fachmarktzentren sowie Supermärkte und Discounter gezählt werden, ein Volumen von knapp 2,0 Mrd. Euro.
mehr

FOC in Montabaur

„falscher“ und doch „richtiger“ Standort

Ein ICE-Bahnhof in einer Stadt mit 13.000 Einwohnern! Eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme auf einer Fläche von 30 Hektar!
mehr

Urbanität – Nachhaltigkeit – Digitalisierung

Wege zur "vernetzten Stadt"

Städte wachsen und wachsen. 2050 werden 75 Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben, verbunden mit der Erwartung urbaner Lebensqualität.
mehr

NACHLESE

Wir haben für Sie das Entscheidende zusammengefasst

Die Betreiberlandschaft muss professioneller werden

Wirtschaft – Tourismus – Freizeit: Innovative Angebote locken überall hin

Der erstmals gemeinsam mit der fvw veranstaltete Touristik Immobilien Gipfel brachte rund 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tourismus- und Immobi ... mehr

Nicht Maximierung, sondern Optimierung steht im Vordergrund

Konversion – Kooperation – Konfrontation

Verlassen US-Streitkräfte eine Stadt, wirft dies Fragen auf: Wie können die Einnahmenausfälle kompensiert werden? Was soll aus den Liegenschaften werd ... mehr