Allgemeine Geschäfts­bedingungen

Heuer Dialog GmbH, Nordstraße 118, 40477 Düsseldorf - Stand 30. April 2020


Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Buchung von Veranstaltungen

Unser Angebot ist für gewerbliche Kunden bestimmt. Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Sollten Sie eine Veranstaltung privat buchen, bitten wir Sie um entsprechende Mitteilung vor der Buchung. Sie erhalten dann von uns alle nach § 312c BGB erforderlichen Informationen.

Teilnahmebedingungen – Storno

Sie erhalten nach Eingang der Buchung eine Bestätigung und eine Rechnung. Mit Erhalt der Bestätigung ist der Vertrag zwischen Ihnen und uns zustande gekommen. Die aus der Rechnung ersichtliche Teilnahmegebühr wird sofort nach Erhalt der Rechnung fällig. Bitte beachten Sie, dass der Einlass nur gewährt werden kann, wenn die Teilnahmegebühr vor dem Veranstaltungstermin bezahlt wurde.

Bei Stornierung bis 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin wird eine Bearbeitungsgebühr zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer erhoben. Wird die Anmeldung nach diesem Termin ohne Nennung eines Ersatzteilnehmers zurückgezogen, werden 50% der Netto-Teilnahmegebühr zuzüglich gesetzl. USt. berechnet. Bei Stornierung am Veranstaltungstag sowie Nichterscheinen wird die Netto-Teilnahmegebühr zuzüglich gesetzl. USt. in voller Höhe fällig. Sämtliche Bedingungen gelten auch für virtuelle Teilnahmen. Stornierungen müssen schriftlich erfolgen.

Programmänderungen aus aktuellem Anlass behält sich der Veranstalter vor. Aus wichtigem Grund – unter anderem bei höherer Gewalt, Erkrankung des Referenten oder bei zu geringer Teilnehmerzahl – ist der Veranstalter berechtigt, Veranstaltungen räumlich zu verlegen oder einen anderen Termin ersatzweise zu benennen. Die entsprechenden Änderungen in Bezug auf Ort und Zeit hat der Veranstalter, zusammen mit der notwendigen Absage des ursprünglichen Termins, den angemeldeten Teilnehmern mitzuteilen. Nur wenn keine Ersatzräumlichkeiten oder kein Ersatztermin aus Gründen, die vom Veranstalter nicht zu vertreten sind, benannt werden können, hat er das Recht, die Veranstaltung gegen unverzügliche, volle Erstattung bereits gezahlter Gebühren abzusagen. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Zimmerreservierung

Zimmer zu Vorzugspreisen sind in den im Veranstaltungsprogramm bzw. in der Anmeldebestätigung genannten Hotels unter dem jeweiligen Stichwort abrufbar. Bitte nehmen Sie Ihre Zimmerbuchung und Hotelabrechnung selbst vor.

Haftung

Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Während der Veranstaltung sind Sie als Teilnehmer über Ihren Arbeitgeber gesetzlich unfallversichert. In der veranstaltungsfreien Zeit und während Aktivitäten im Rahmen des Begleitprogramms unterliegen Sie nicht diesem Versicherungsschutz. Unsere Haftung beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Widerrufsrecht für private Teilnehmer nach § 312d i. V. m. § 355 BGB

Sie haben das Recht, die Anmeldung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung ohne Begründung schriftlich per Post, Telefax oder E-Mail zu widerrufen. Stornierungsgebühren werden nicht erhoben. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an folgende Adresse:

Heuer Dialog GmbH
Postfach 30 04 51 40404 Düsseldorf
per Telefax an: +49 (0)211 4630-51,
per E-Mail an: booking@heuer-dialog.de

Dieses Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die gebuchte Veranstaltung bereits stattgefunden und der Teilnehmer hieran teilgenommen hat.

Online-Streitbeilegung

Gemäß der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Mai 2013 über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten richtet die EU-Kommission eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten („OS-Plattform“) zwischen Unternehmern und Verbrauchern ein. Diese ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Heuer Dialog ist grundsätzlich nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Datenschutz

Ich bin einverstanden, dass meine Daten von Heuer Dialog auf der Grundlage der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften elektronisch verarbeitet werden und ich per Post, Fax oder E-Mail über weitere Veranstaltungen informiert werde. Ich weiß, dass ich diese Zustimmung jederzeit widerrufen kann.

Mit der Anmeldung sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt worden. Diese gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

Hinweis Bild- und Videoaufnahmen

Während der Veranstaltung werden Foto- und Videoaufnahmen gemacht. Sollten Sie keine Fotoaufnahmen von sich wünschen, signalisieren Sie dies bitte dem Fotografen deutlich. Mit der Anmeldung erteilt der/die Angemeldete seine ausdrückliche Zustimmung zu Folgendem: Die von ihm/ihr während oder im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Aufnahmen dürfen von Heuer Dialog entschädigungslos ohne zeitliche oder räumliche Einschränkung mittels jedes derzeitigen oder künftigen technischen Verfahrens ausgewertet werden. Die Verwendung umfasst insbesondere die Veröffentlichung in Print- sowie Online-Medien und in Social Media-Kanälen. Sie können der Nutzung Ihrer Daten jederzeit für die Zukunft bei Heuer Dialog widersprechen.

Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder eine Regelungslücke enthalten, so werden die Parteien die wirksame oder unvollständige Regelung durch angemessene Bestimmungen ersetzen oder ergänzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommen.

Erfüllungsort / Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht. Gerichtsstand ist Wiesbaden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Sponsoring, Ausstellung, Dienstleistungsveranstaltung, Webinar

Sponsoring / Ausstellung

Vertragsschluss / Gebühr

Falls der Partner den Vertrag unterzeichnet, zeichnet Heuer Dialog diesen gegen und er wird für die Parteien verbindlich. Der Partner ist damit einverstanden, bei Unterzeichnung des Vertrags die Ausstellungs-/Partnergebühr zu zahlen, 50 % bei Vertragsabschluss und 50 Prozent nach Durchführung der Veranstaltung. Alle Gebühren verstehen sich ohne derzeit gültiger oder künftig in Kraft tretender USt.

Stornoregelung / Rücktritt vom Vertrag

Generell ist der geschlossene Vertrag beidseitig zu erfüllen. Sollte es aus außerordentlichen Gründen zu einer Aufhebung kommen, ist diese mit dem Veranstalter im Vorfeld zu besprechen und ihm schriftlich mitzuteilen. Hierbei gilt generell, dass bis 8 Wochen vor der Veranstaltung 50 % der Nettosumme als Gebühr erhoben werden. Danach ist der Gesamtbetrag zu leisten.

Höhere Gewalt / Absage

Die Gebühr des Partners wird nicht erstattet, wenn die Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt nicht stattfinden kann. Ebenso wird die Gebühr nicht erstattet, wenn aufgrund einer Absage ein Ausweichtermin angeboten werden kann. Wird die Veranstaltung abgesagt und kein Ersatztermin angeboten, bekommt der Partner die Hälfte der Gesamtgebühr zurückerstattet, sofern er nicht für die Absage der Veranstaltung verantwortlich ist. Heuer Dialog behält sich das Recht auf Stornierung vor, falls Zahlungen nicht bei Fälligkeit eingehen.

Haftungsausschluss / Versicherung

Keine Partei darf für eine Verzögerung oder Nichterfüllung bezüglich der Erbringung ihrer Verpflichtungen haftbar gemacht werden, falls diese Verzögerung oder Nichterfüllung durch Brand, Überschwemmung, Streik, Zivil-, Regierungs- oder Militärbehörden, höhere Gewalt, Terrorakte, Kriegshandlungen, Epidemien oder akute Ausbrüche ansteckender Krankheiten verursacht wird.

Heuer Dialog behält sich das Recht auf die Durchführung von Änderungen der Veranstaltung einschließlich Daten, Zeiten und Veranstaltungsort vor. Heuer Dialog bemüht sich in angemessener Weise darum, den Partner innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens über alle Änderungen in Kenntnis zu setzen und ist nicht für Schäden aufgrund dieser Änderungen haftbar.

Die Entscheidung, ob die Veranstaltung aus wirtschaftlichen, organisatorischen oder sonstigen Gründen abgesagt wird, liegt alleine bei Heuer Dialog. Sollte diese Möglichkeit bestehen, wird der Partner spätestens vier Wochen vor der Veranstaltung hierüber informiert. Im Falle einer Dienstleistungsveranstaltung entscheiden der Auftraggeber und Heuer Dialog gemeinsam.

Der Partner darf die zugewiesene Ausstellungsfläche oder Teile derselben nicht ohne die vorherige schriftliche Genehmigung von Heuer Dialog abtreten, teilen oder untervermieten bzw. eine ihrer Rechte oder Pflichten laut diesem Vertrag abtreten oder übertragen, sofern keine Sonderbestimmungen für Partner existieren.

Der Partner ist damit einverstanden und bestätigt, dass Heuer Dialog keine Versicherung für das Eigentum des Partners abgeschlossen hat und dass allein dem Partner obliegt, eine solche Versicherung zu erwirken.

Heuer Dialog haftet bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit, wesentlicher Vertragspflichten und/oder Garantien unbeschränkt. In allen anderen Fällen ist die Haftung der Heuer Dialog für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

Datenschutz

Personen- und gesellschaftsbezogene Daten werden von Heuer Dialog auf der Grundlage der geltenden Datensicherheits- und Rechtsvorschriften elektronisch verarbeitet. Heuer Dialog erstellt, verarbeitet und nutzt die Daten zur Pflege der bestehenden Kundenbeziehungen, für Marketingaktivitäten für von Heuer Dialog durchgeführte Veranstaltungen sowie für andere Mitteilungen im Rahmen der Dienstleistungserbringung. Dritte Vertragspartner (z.B. Druckerei, Lettershops) erhalten die Daten nur „im Auftrag“ und nur insoweit, als es für die Ausführung der geeigneten Serviceleistungen erforderlich ist. Wir versichern, dass Adressen an Drittparteien weder verkauft noch vermietet bzw. diesen anderweitig zu kommerziellen oder anderen Zwecken zur Verfügung gestellt werden.

Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder eine Regelungslücke enthalten, so werden die Parteien die wirksame oder unvollständige Regelung durch angemessene Bestimmungen ersetzen oder ergänzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommen.

Dieser Vertrag stellt die gesamte Absprache zwischen Heuer Dialog und dem Partner in Bezug auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dar. Alle anderen Dokumente, welche der Partner Heuer Dialog bereitstellt und die von diesem Vertrag abweichen, mit ihm im Widerspruch stehen oder nicht in ihm enthalten sind, erfordern eine spezifische Anerkennung seitens Heuer Dialog.

Erfüllungsort / Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht. Gerichtsstand ist Wiesbaden.

digitaltalks / Webinare

Vertragsschluss / Gebühr

Falls der Partner den Vertrag unterzeichnet, zeichnet Heuer Dialog diesen gegen und er wird für die Parteien verbindlich. Die Webinar-Gebühr wird mit Unterzeichnung des Vertrages fällig. Bei Buchung einer festgelegten Webinar-Serie wird die Gesamtgebühr ebenfalls mit Vertragsunterzeichnung fällig. Bei Buchung einer unbestimmten Anzahl von Webinaren wird die Webinar-Gebühr nach der jeweiligen Beauftragung eines konkreten Webinars fällig. Alle Gebühren verstehen sich ohne derzeit gültiger oder künftig in Kraft tretender USt.

Stornoregelung / Rücktritt vom Vertrag

Generell ist der geschlossene Vertrag beidseitig zu erfüllen. Sollte es aus außerordentlichen Gründen zu einer Aufhebung kommen, ist diese mit Heuer Dialog im Vorfeld zu besprechen und schriftlich mitzuteilen. Hierbei gilt generell, dass 50 % der Gebühr bei Heuer Dialog verbleibt.

Höhere Gewalt / Absage

Die Entscheidung, ob ein Webinar aus organisatorischen oder sonstigen Gründen abgesagt wird, liegt alleine bei Heuer Dialog, es sei denn, Veranstalter ist der Partner selbst.

Die Gebühr des Partners wird nicht erstattet, wenn das Webinar aufgrund höherer Gewalt nicht stattfinden kann und auch kein Ausweichtermin gefunden werden kann. Wird das Webinar seitens Heuer Dialog abgesagt und kein Ersatztermin angeboten, bekommt der Partner die Hälfte der Gesamtgebühr zurückerstattet, sofern er nicht für die Absage der Veranstaltung verantwortlich ist. Heuer Dialog behält sich das Recht auf Stornierung vor, falls Zahlungen nicht bei Fälligkeit eingehen.

Im Fall eines Referentenausfalls obliegt es dem Partner, einen Ersatzsprecher zu benennen. Kommt es wegen eines Sprecherausfalls zur Verschiebung des Webinars, wird gemeinschaftlich ein Ausweichtermin benannt. Der entstehende Mehraufwand wird dem Partner in Rechnung gestellt.

Sollte im Falle einer technischen Panne seitens Heuer Dialogs ein Webinar nicht durchgeführt werden können bzw. abgebrochen werden müssen, erhält der Partner einen Nachfolgetermin ohne zusätzliche Kosten.

Haftungsausschluss / Versicherung

Keine Partei darf für eine Verzögerung oder Nichterfüllung bezüglich der Erbringung ihrer Verpflichtungen haftbar gemacht werden, falls diese Verzögerung oder Nichterfüllung durch Brand, Überschwemmung, Streik, Zivil-, Regierungs- oder Militärbehörden, höhere Gewalt, Terrorakte, Kriegshandlungen, Epidemien oder akute Ausbrüche ansteckender Krankheiten verursacht wird.

Datenschutz

Personen- und gesellschaftsbezogene Daten werden von Heuer Dialog auf der Grundlage der geltenden Datensicherheits- und Rechtsvorschriften elektronisch verarbeitet. Heuer Dialog erstellt, verarbeitet und nutzt die Daten zur Pflege der bestehenden Kundenbeziehungen, für Marketingaktivitäten für von Heuer Dialog durchgeführte Veranstaltungen sowie für andere Mitteilungen im Rahmen der Dienstleistungserbringung.

Dritte Vertragspartner (z.B. Druckerei, Lettershops) erhalten die Daten nur „im Auftrag“ und nur insoweit, als es für die Ausführung der geeigneten Serviceleistungen erforderlich ist.

Wir versichern, dass Adressen an Drittparteien weder verkauft noch vermietet bzw. diesen anderweitig zu kommerziellen oder anderen Zwecken zur Verfügung gestellt werden.

Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder eine Regelungslücke enthalten, so werden die Parteien die wirksame oder unvollständige Regelung durch angemessene Bestimmungen ersetzen oder ergänzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommen.

Dieser Vertrag stellt die gesamte Absprache zwischen Heuer Dialog und dem Partner in Bezug auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dar. Alle anderen Dokumente, welche der Partner Heuer Dialog bereitstellt und die von diesem Vertrag abweichen, mit ihm im Widerspruch stehen oder nicht in ihm enthalten sind, erfordern eine spezifische Anerkennung seitens Heuer Dialog.

Erfüllungsort / Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht. Gerichtsstand ist Wiesbaden.