Quelle: Shutterstock.com, bearbeitet: Heuer Dialog

3. Touristik Immobilien Gipfel


Wachstumsmotor Tourismus Immobilie

Termin

27.09.2018 - 28.09.2018

Ort

Frankfurt am Main

Tourismusimmobilien: von der Nische zum Renditebringer

Ferien- und Tourismusimmobilien sind gefragt! Denn egal ob Hotel, Resort oder Wohnung, die „neue" Asset-Klasse verspricht hohe Renditen. Und weil der Deutschland-Tourismus mehr als jemals zuvor boomt, sind diese Renditen auch langfristig sicher. Damit Projekte gelingen, bedarf es aber einer sehr guten Zusammenarbeit von Investor, Betreiber und Kommune. Denn noch mehr als bei allen anderen Asset-Klassen stellt sich die Frage: Welches Konzept passt in die Region? Wem dieses Zusammenspiel gelingt, der darf sich auf Renditen von bis zu 9 % freuen. Gründe genug also, sich diese Asset-Klasse genauer anzuschauen. Beim 3. Touristik Immobilien Gipfel treffen Sie alle wichtigen Entscheider - Ihre zukünftigen Partner.

Agenda

09:00

Check-in und Begrüßungskaffee

12:15

Gemeinsames Mittagessen

14:45

Zeit für Business und Kommunikation

17:00

Zusammenfassung des ersten Kongresstages

Agenda

27.09.2018

  • 07:00 : Check-in und Begrüßungskaffee
  • 08:00 : Begrüßung durch die Veranstalter
  • 08:05 : Einführung und Moderation beider Tage
  • 08:15 : Trends und Hypes: Welche Ferienhotelkonzepte braucht Deutschland?
  • 08:45 : Wachstum an den Immobilienmärkten ohne Ende – wie lange geht das noch gut?
  • 09:15 : Wie Hotels B- und C-Standorte aufwerten und den regionalen Tourismus beflügeln – am Beispiel der B&B Hotels
  • 09:45 : „Masterplan Tourismus Schleswig-Holstein“ – Investitionen in die öffentliche Infrastruktur ist die Basis für erfolgreiche Ansiedlungen
  • 10:15 : Gemeinsames Mittagessen
  • 11:15 : ARBOREA – Neue Ferienkonzepte
  • 11:45 : Hotel war gestern, Urlaub ganz anders
  • 12:15 : All-Inclusive: Lernen aus dem Ausland
  • 12:45 : Zeit für Business und Kommunikation
  • 13:15 : PANEL Im Dreiklang: Wie Standort, Investor und professioneller Betreiber zusammenfinden
  • 14:00 : Wie IHG im Eiltempo neue Standorte erschließt und Bestandsimmobilien umwandelt
  • 14:30 : Frankfurts altes Herz beginnt neu zu schlagen
  • 15:00 : Zusammenfassung des ersten Kongresstages

28.09.2018

  • 06:30 : Begrüßungskaffee
  • 07:00 : Einführung in den zweiten Kongresstag durch die Moderatoren
  • 07:10 : PANEL Ferienhotels und Ferienimmobilien als renditestarke Nische?
  • 08:10 : Falkensteiner Hotels – warum der Markteintritt in Deutschland oberste Priorität hat
  • 08:40 : Zeit für Business und Kommunikation
  • 09:10 : Vom Hotel zum Freizeitdorf – Wie Haakon Herbst ein ganzes Tal kaufte
  • 09:40 : TUI auf Expansionskurs: Deutsche und internationale Standorte im Vergleich
  • 10:10 : Aus der Praxis: Was bei der Entwicklung von Ferienimmobilien auf Konversionsflächen zu beachten ist
  • 10:30 : Regionale Tourismusentwicklung: Wie Destinationsmanager neue Projekte in die Region ziehen – am Beispiel Fichtelgebirge
  • 11:00 : Neue Maßstäbe im Einzelhandel: Wie Erlebnis-Shopping den Tourismus beflügeln kann – am Beispiel der Hasewelle in Osnabrück
  • 11:30 : Ausklang des 3. Touristik Immobilien Gipfels beim gemeinsamen Mittagessen

Nachrichten

Die Ferienhotellerie wird Investorentauglich

Renditestärker als andere Assetklassen?

Die Ferienhotellerie ist bislang in Deutschland, im Gegensatz zu bspw. Mittelmeerländern aber auch dem Nachbarland Österreich, eine wenig beachtete Assetklasse.
mehr

Downloads der Veranstaltung

Gerne senden wir Ihnen das Programm nach Fertigstellung zu.
Bitte senden Sie hierzu eine kurze E-Mail an Eva Ernst (ernst@heuer-dialog.de).
abschicken Mindestens 1 Zeichen Pflichtfeld
Der Code ist nicht gültig!

Location

Haus am Dom

Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main

Veranstalter

Bild: FVW Medien GmbH

FVW Medien GmbH
www.fvw.de

Bild: Heuer Dialog GmbH

Heuer Dialog GmbH

 

Deutsch
USD