Bild: Heuer Dialog GmbH

Handels-Dialog NRW


Klasse statt Masse – Standortvielfalt nutzen und ausbauen

Termin

04.07.2017

Ort

Köln

Nicht nur beim Wohnen auch beim Shopping zieht es alle in die Stadt. Klein- und Mittelstädte leiden enorm unter der Konkurrenz der Ballungsräume und Metropolen, und auch die Konkurrenz aus dem Internet macht den B-Lagen und –Städten mehr zu schaffen. Wie kann Handel dazu beitragen, Innenstädte zu beleben und Lebensqualität zu schaffen? Wie sehen die Shoppingwelten und Erlebnisse von heute und morgen aus? Gehen Sie mit uns auf die Reise durch die Shopping-Destinationen an Rhein, Ruhr und drumherum…

Downloads der Veranstaltung

Programm als pdf
Anfahrtsbeschreibung Lenz und Johlen
abschicken Mindestens 1 Zeichen Pflichtfeld
Der Code ist nicht gültig!

Agenda

06:30

Check-in und Begrüßungskaffee

08:45

Zeit für Business und Kommunikation

10:15

Gemeinsames Mittagessen

13:00

Zeit für Business und Kommunikation

14:30

Ende des Handels-Dialogs

Agenda

04.07.2017

  • 06:30 : Check-in und Begrüßungskaffee
  • 07:00 : Begrüßung durch den Veranstalter
  • 07:05 : Begrüßung durch den Gastgeber
  • 07:15 : Marktüberblick NRW: Daten – Fakten – Kennzahlen
  • 07:45 : Loom Bielefeld – wie Phönix aus der Asche
  • 08:05 : Neue Impulse für Mittelstädte – Innenstadt erweitern und entwickeln
  • 08:25 : Herausforderungen und Lösungsansätze für alte Kaufhaus-Standorte
  • 08:45 : Zeit für Business und Kommunikation
  • 09:15 : Schnell, bequem, digital
  • 09:35 : Pop-Up Store & Event – Erlebnisraum Shopping-Center
  • 09:55 : Von der online-Plattform zum stationären Handel in Münsters Innenstadt
  • 10:15 : Gemeinsames Mittagessen
  • 11:30 : Lokaler Marktplatz: Händler vor Ort stärken
  • 11:50 : Future City Langenfeld: Eine Heimat für innovative Projekte im Handel
  • 12:10 : Ideen orchestrieren – Stadt erlebbar machen und am Leben halten
  • 13:00 : Zeit für Business und Kommunikation
  • 13:30 : Digitalisierung und Einzelhandelsregulierung: neue Chancen und/oder neue Risiken?
  • 14:00 : NRW: der deutsche ´Hot-Spot´ der Outlet-Center-Planungen
  • 14:30 : Ende des Handels-Dialogs

Nachrichten

NRW hat viele starke Mittelstädte, in denen es noch was zu entwickeln gibt!

Ob in Bielefeld, Heiligenhaus, Wuppertal, Aachen …

Die Teilnehmer des Handels-Dialogs Nordrhein-Westfalen in Köln verfolgten interessiert die unterschiedlichen Projekte, die ihnen vorgestellt wurden.
mehr

Entwicklungen und Trends der Einzelhandelsmärkte in Essen, Düsseldorf und Köln

Handels-Dialog NRW

Köln ist mit über 1,06 Mio. Einwohnern die viertgrößte Stadt Deutschlands und es überrascht daher nicht, dass im bundesweiten Vergleich die Schildergasse und die Hohe Straße/Wallrafplatz zu den Top 10 der frequenzstärksten Flaniermeilen gehören.
mehr

Location

Lenz und Johlen Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Gustav-Heinemann-Ufer 88

50968 Köln

Internet: www.lenz-johlen.de

Teilnehmen

Teilnahmegebühr

1140 €

zzgl. 19% USt.

 

 

 

Teilnahmegebühr U-30

570 €

zzgl 19% USt

Teilnahmegebühr Kommunen

295 €

zzgl. 19% USt