27.06.2016
Anja Sturme
Thomas Steinmüller

Immer schneller zum Kunden...

Logistikwunderland Deutschland

So titelte der 5. Deutsche Logistikimmobilien-Kongress, zu dem in diesem Jahr mehr als 80 Personen aus ganz Deutschland und dem deutschsprachigen Raum zusammen kamen.

Nach ei­ner Be­sich­ti­gung der BMW-Wer­ke Leip­zig, in dem ak­tu­ell un­ter an­de­rem die elek­tro­mo­tor­be­trie­be­nen Mo­del­le E i 3 und E i 8 pro­du­ziert wer­den, star­te­te die Ta­gung mit der Prä­sen­ta­ti­on ei­nes ein­drucks­vol­len Hoch­ge­schwin­dig­keits­trans­port­sys­tem, dem Hy­per­loop, ein Sys­tem, das elek­trisch ge­trie­be­ne Trans­port­kap­seln mit Rei­se­ge­schwin­dig­kei­ten von bis zu 700 Mei­len pro Stun­de (ca. 1225 km/h) auf Luft­kis­se­nin ei­nem Va­ku­um durch ei­ne Röh­re be­för­dern soll. In Zu­kunft könn­ten da­mit sehr en­er­gie­ef­fi­zi­ent Per­so­nen und Gü­ter trans­por­tiert wer­den. Das von Elan Elon Musk (Tes­la) in­iti­ier­te Pro­jekt ist vor al­lem in den USA ver­or­tet, an­ge­dacht sind al­ler­dings auch Test­stre­cken in Eu­ro­pa und Asien.

Die ge­rin­ge Dy­na­mik im Welt­han­del spie­gelt sich im schwa­chen Wachs­tum des in­ter­na­tio­na­len Schiff­fahrts- und Luft­fracht­ver­kehr wi­der. Aus­zu­ge­hen ist von ei­nem mo­dera­ten mit­tel­fris­ti­gen Wachs­tums­po­ten­ti­al, wo­bei die staat­li­che Re­gu­lie­rung ei­ne wich­ti­ge Stell­schrau­be für die Bran­che bleibt. Hö­he­re Wachs­tums­ra­ten sind nur im Be­reich der Kon­trakt­lo­gis­tik und der Mehr­wert­diens­te mög­lich. Wachs­tums­trei­ber wa­ren seit 2011 vor al­lem die Be­rei­che Au­to­mo­ti­ve und Nah­rungs­mit­tel. 17% des ge­sam­ten Neu­bau­vo­lu­mens sind auf den wach­sen­den E-Com­mer­ce zurückzuführen.

Un­ter den Schlag­wör­tern „Sa­me Day De­li­very“ und so­gar „Sa­me Hour De­li­very“ wur­den die Her­aus­for­de­run­gen der Lo­gis­tik „auf der letz­ten Mei­le“ an­ge­regt dis­ku­tiert. Der Ge­fahr, dass Kom­mu­nen wei­te­re Re­strik­tio­nen ein­füh­ren, um den Ver­kehr in der In­nen­stadt zu re­gu­lie­ren, sind sich die Pa­cket- und Ex­press­lo­gis­ti­ker be­wusst. Sie re­agie­ren pro­ak­tiv, set­zen wei­test­ge­hend Fahr­rad­ku­rie­re, Elek­tro­au­tos und an­de­re um­welt­scho­nen­de Trans­port­mit­tel ein und ar­bei­ten in so­ge­nann­ten „Ci­ty Sha­re Pro­jek­ten“ zu­sam­men. Schwie­ri­ger sind Zu­kunfts­lö­sun­gen für „Ho­me De­li­very“: Pack­statio­nen, Pa­ket­shops aber auch elek­tro­ni­sche Box­sys­te­me und App ge­steu­er­te Lie­fe­run­gen in den Kof­fer­raum des ei­ge­nen Au­tos sind ak­tu­el­le Lö­sun­gen, mit de­nen sich die Bran­che be­schäf­tigt. Droh­nen und Hy­per­loops, da wa­ren sich die Ex­per­ten ei­nig, sind noch Zu­kunfts­mu­sik. Auch mit dem Ein­fluss der 3-D Druck Tech­no­lo­gie auf die Trans­port­strö­me gibt es in der Bran­che noch kei­ne Erfahrungen.

Die La­ge der Lo­gis­ti­k­im­mo­bi­li­en und de­ren Ein­satz­zweck wird zu­künf­tig die Di­men­sio­nie­rung be­stim­men: im ur­ba­nen Um­feld wer­den klei­ne­re - und auf­grund der ho­hen Grund­stücks­prei­se auch mehr­stö­cki­ge Ob­jek­te - zum Ein­satz kom­men wo­hin­ge­gen in den Green­field-De­sti­na­tio­nen grö­ße­re Ein­hei­ten mit deut­lich hö­he­ren Au­to­ma­ti­sie­rungs­gra­den ent­ste­hen wer­den. Im ur­ba­nen Um­feld fin­det zu­dem ein Zu­sam­men­wach­sen mit Re­tail-Struk­tu­ren statt.

Ganz grund­sätz­lich gibt es ei­nen Trend des Rights­ho­rings, d.h. der durch die Glo­ba­li­sie­rung ein­ge­lei­te­te Trend des Off­sho­rings fin­det in Teil­be­rei­chen durch die Di­gi­ta­li­sie­rung zu­rück zu ei­nem Ne­ar­sho­ring, um schnel­le­re Re­ak­ti­ons­zei­ten auf die Kun­den­be­dürf­nis­se zu er­mög­li­chen und in­di­vi­du­el­le Pro­duk­te zu er­stel­len. In die­sem Zu­sam­men­hang wur­den die zu klä­ren­den recht­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen auf­ge­zeigt, die da­durch ent­ste­hen, dass der Lo­gis­ti­ker ggf. in die Ver­pflich­tun­gen als Her­stel­ler ei­nes Pro­duk­tes ein­zu­tre­ten hat.

Die Autoren
Bild: Anja Sturme
Anja Sturme
Inhaberin
Heuer Dialog
Bild: Dr. Thomas Steinmüller
Dr. Thomas Steinmüller
Vorstand, Vorsitzender ZIA-Plattform Logistikimmobilien
CapTen AG