shutterstoc.com

Immobilien-Dialog Europäische Metropolregion Nürnberg


Termin

25.01.2018

Ort

Nürnberg

Merken, da ist Musik drin: Immobilien-Dialog Metropolregion Nürnberg!

Die Metropolregion ist dynamisch wie kaum ein anderer Standort. Mit einer starken Kombination von harten und weichen Standortfaktoren steckt die Region voller (Investoren-)Qualitäten. Nun sind die großen Konversionen konkret geworden und frische Projekte stehen in den Startlöchern. Welche Anforderungen die BigShots der Region dabei an neue Arbeitswelten stellen und wie die Region urbanen Gebiete strukturiert, erfahren Sie beim Immobilien-Dialog Metropolregion Nürnberg am 25. Januar 2018.

Agenda

07:30

Check-In und Begrüßungskaffee

10:15

Zeit für Business und Kommunikation

11:45

Gemeinsames Mittagessen

14:00

Zeit für Business und Kommunikation

15:00

Brucklyn – so wohnt, lebt und arbeitet man heute

15:30

Ende des Immobilien-Dialogs Europäische Metropolregion Nürnberg

Agenda

25.01.2018

  • 07:30 : Check-In und Begrüßungskaffee
  • 08:00 : Begrüßung durch den Gastgeber
  • 08:00 : Begrüßung durch den Veranstalter und Moderation des Tages
  • 08:30 : Worauf sich die Immobilienwirtschaft der Metropolregion zukünftig einstellen muss
  • 09:00 : Die Stadt der Zukunft 2040 – Investorenchancen
  • 09:30 : PANEL Metropolregion Nürnberg: Wo steht sie? Was braucht sie?
  • 10:15 : Zeit für Business und Kommunikation
  • 10:45 : GfK Headquarter – Urban Office 4.0
  • 11:15 : Siemens Campus Erlangen
  • 11:45 : Gemeinsames Mittagessen
  • 13:00 : PANEL Raumqualitäten: Wie sehen die neuen Office-Konzepte aus?
  • 13:30 : SEETOR City Campus – die Stadt in der Stadt
  • 14:00 : Zeit für Business und Kommunikation
  • 14:30 : PANEL Lebensräume schaffen: Stadtentwicklung der Zukunft
  • 15:00 : Brucklyn – so wohnt, lebt und arbeitet man heute
  • 15:30 : Ende des Immobilien-Dialogs Europäische Metropolregion Nürnberg

Location

VR Bank Nürnberg

Am Tullnaupark 2, 90402 Nürnberg

Teilnehmen

Teilnahmegebühr

960 €

zzgl. 19 % USt.

 

 

Teilnahmegebühr Kommunen

295 €

zzgl. 19 % USt.

Teilnahmegebühr U-30

480 €

zzgl 19 % USt.

Downloads der Veranstaltung

PDF-Programm
abschicken Mindestens 1 Zeichen Pflichtfeld
Der Code ist nicht gültig!