Shutterstock.com

Fach-Dialog Mikrowohnen


Renditebringer mit Risiko?

Termin

06.09.2017

Ort

Düsseldorf

Mehr Leben pro Quadratmeter in Mikrowohnungen

Die Kunst besteht darin, mit idealer Flächenaufteilung, schickem Design und maximaler Funktionalität Wohlfühlräume in Ballungszentren zu schaffen. Mikrowohnungen sind derzeit im Trend und überall dort ein Erfolgsschlager, wo die Versorgung mittels Infrastruktur top ist. Doch ganz so einfach ist es nicht. Wer nachhaltig denkt, investiert und für den Bestand bauen will, sollte einiges beachten.

Downloads der Veranstaltung

PDF-Programm
abschicken Mindestens 1 Zeichen Pflichtfeld
Der Code ist nicht gültig!

Agenda

07:15

Check-in und Begrüßungskaffee

10:15

Gemeinsames Mittagessen

12:30

Zeit für Business und Kommunikation

14:50

Ende des Fach-Dialogs Mikrowohnen

Agenda

06.09.2017

  • 07:15 : Check-in und Begrüßungskaffee
  • 07:45 : Begrüßung und Moderation
  • 08:00 : Mehr Leben pro Quadratmeter – Wie klein darf das Mikro-Apartment der Zukunft sein?
  • 08:30 : Erfolgsgeheimnis (internationales) Betreiberkonzept
  • 09:00 : Heimat von jung bis alt - von Micro- bis Silver Living
  • 09:30 : PANEL: Renditebringer Mikrowohnen – (Wo) bauen wir am Bedarf vorbei?
  • 10:15 : Gemeinsames Mittagessen
  • 11:30 : Cooperation für Co-Living
  • 11:50 : Modularer Holzbau beim Studentenwohnheim WOODIE – Risikoschleuder oder Qualitätsgarant?
  • 12:10 : Mit einem Klick zur neuen Wohnung – Warum immer mehr Studierende und Young Professionals auf Onlinebuchungen setzen
  • 12:30 : Zeit für Business und Kommunikation
  • 13:15 : Mehr Aufenthaltsqualität in Quartieren durch Mikrowohnen
  • 13:40 : Mikrowohnen in Bahnhofsnähe – mehr Urbanität geht kaum
  • 13:50 : PANEL: Der Markt für Mikrowohnen wird enger – Was sind die treiber und wohin führt das?
  • 14:50 : Ende des Fach-Dialogs Mikrowohnen

Location

Design Offices Düsseldorf

Elisabethstraße 1140217 Düsseldorf

Teilnehmen

Teilnahmegebühr

1140 €

zzgl. 19% USt.

 

 

Teilnahmegebühr Kommunen

295 €

zzgl. 19% USt.

Teilnahmegebühr U-30

570 €

zzgl. 19% USt.