Quelle: shutterstock.com

Wohn-Dialog Berlin


Zwischen Markt und Regulierung: Die Zeichen der neuen (Bau-)Zeit in Berlin

Termin

07.12.2017

Ort

Berlin

Der neue Berliner Mietspiegel: Balanceakt zwischen Markt und Regulierung

„Berlin braucht keine Zweit- oder Drittwohnungen als Statussymbol! Berlin braucht Wohnungsbauentwickler nachhaltiger Stadtquartiere für Alt- und Neuberliner!“, so einer der Sprecher auf dem Wohn-Dialog Berlin. Die Akteure dürfen sich nicht selbst feiern, sondern den Bedarf Berlins in den Fokus zu rücken.

Agenda

07:30

Check-in und Begrüßungskaffee

09:30

Zeit für Business und Kommunikation

12:00

Gemeinsames Mittagessen

15:15

Zum Kaffee lädt ein die Kilian-Immobiliengruppe/KIM-Group,

16:45

Ende des Wohn-Dialogs Berlin

Agenda

07.12.2017

  • 07:30 : Check-in und Begrüßungskaffee
  • 08:00 : Begrüßung durch den Veranstalter Heuer Dialog GmbH
  • 08:15 : KEYNOTE: Berlin will bauen, Berlin muss bauen: Wenn Wachstum weh tut!
  • 09:00 : Hol Dir die Stadt zurück und gestalte sie – kooperative Strategien für Neubau und Bestandssicherung im Bezirk
  • 09:30 : Zeit für Business und Kommunikation
  • 10:00 : Wie schnell kann man in Berlin überhaupt bauen?
  • 10:30 : Der neue Berliner Mietspiegel – Balanceaktzwischen Markt und Regulierung
  • 11:00 : PANEL: Zeit für den BERxit?
  • 12:00 : Gemeinsames Mittagessen
  • 13:15 : Die Pepitahöfe: Wie öffentlich mit privat funktioniert
  • 14:00 : Wohnungsbauförderung in Berlin: Quersubventionierung oder neuer Schwung?
  • 14:10 : Mit Wohnen Werte schaffen: Institutioneller Anlagemarkt für geförderten Wohnungsbau
  • 14:20 : (Un)Verträglich!?
  • 14:30 : Bewertung einer neuen Wohngemeinnützigkeit und alternativer Instrumente
  • 14:40 : Moderation der Impulsvorträge und anschließend Fragen aus dem Pulbikum
  • 15:15 : Zum Kaffee lädt ein die Kilian-Immobiliengruppe/KIM-Group,
  • 15:45 : Neue Wohnformen: Trend up your life!
  • 16:45 : Per Plug-and-Play zur Digitalisierung der Immobilienvermittlung
  • 16:45 : Ende des Wohn-Dialogs Berlin

Nachrichten

Digitale Lösungen für den Mieterwechsel

Wohn-Dialog Berlin 2018

Wohnungsunternehmen werden durch verschiedenste Entwicklungen vor neue Herausforderungen gestellt.
mehr

Der neue Berliner Mietspiegel – Balanceakt zwischen Markt und Regulierung

Wohn-Dialog Berlin 2018

In Politik und Öffentlichkeit wird heiß diskutiert, wieviel „Markt“ ein Mietspiegel abbilden darf und wieviel gesetzliche Regulierung in ihm steckt. Wie ist vor diesem Hintergrund der neue Berliner Mietspiegel zu beurteilen?
mehr

So schnell lässt es sich in Berlin bauen

Kooperation statt Konfrontation

Kooperation statt Konfrontation, Verständnis für die Anliegen der Öffentlichen Hand, Wohnungen als Beitrag für eine hohe urbane Lebensqualität: Bauen in Berlin kann schnell und einfach sein.
mehr

"Wir wollen gar nicht groß werden!"

Wachstumsschmerzen einer Hauptstadt

Berlin ist in den letzten Jahren stark gewachsen, leere Wohnungen gibt es nicht mehr, gebaut wird immer noch viel zu wenig. Auch sonst Berlin ächzt allenthalben, und es stellt sich immer dringlicher die Frage, will die Hauptstadt überhaupt wachsen?
mehr

Berlin ist eine große Baustelle

Zwischen Markt und Regulierung: Die Zeichen der neuen (Bau-)Zeit in Berlin

Der Trend zur Urbanisierung hält an, doch in Deutschland wird weiterhin zu wenig gebaut. Vor allem die Hauptstadt tut sich schwer.
mehr

Location

Design Offices Berlin Unter den Linden

Unter den Linden 26-30
10117 Berlin

Tel.: +49 (0)30 7262160
berlin@designoffices.de
www.designoffices.de

Teilnehmen

Teilnahmegebühr

1140 €

zzgl. 19% USt.

 

 

 

Teilnahmegebühr U-30

570 €

zzgl. 19% USt.

Teilnahmegebühr Kommunen

295 €

zzgl. 19% USt

Downloads der Veranstaltung

Programm Wohn-Dialog Berlin 2017
Anfahrt zum Design Offices "Unter dern Linden"
Parkhäuser der Umgebung
abschicken Mindestens 1 Zeichen Pflichtfeld
Der Code ist nicht gültig!