Bild: Heuer Dialog GmbH

Fach-Dialog Temporäres Wohnen


Rechtliche, wirtschaftliche und steuerliche Gestaltung in der Praxis

Termin

13.12.2016

Ort

Frankfurt am Main

Tipps zur rechtssicheren Gestaltung von Temporärem Wohnen!

Immer mehr Long Stay und Short Stay Produkte kommen auf den Markt. Gerade dann, wenn Serviced Apartments und Mikrowohnungen eine nachhaltige Rendite versprechen, sind auch Investoren mit im Boot. Damit Sie nicht in die Umsatzsteuer-Falle tappen und sichergehen, dass Ihr Bauprojekt planungsrechtlich zulässig ist, holen Sie sich die Ratschläge unserer Experten.

Downloads der Veranstaltung

PDF-Programm Fach-Dialog Temporäres Wohnen
Anfahrtsbeschreibung
abschicken Mindestens 1 Zeichen Pflichtfeld
Der Code ist nicht gültig!

Nachrichten

Die Zukunft von Serviced Apartments

Fach-Dialog Temporäres Wohnen

Wie sieht die Zukunft von Serviced Apartments aus oder vielmehr: Welchen Anforderungen muss das Apartment von morgen entsprechen?
mehr

Agenda

07:30

Check-in und Begrüßungskaffee

09:45

Zeit für Business und Kommunikation

11:25

Gemeinsames Mittagessen

14:00

Zeit für Business und Kommunikation

Agenda

13.12.2016

  • 07:30 : Check-in und Begrüßungskaffee
  • 08:15 : Der Markt für Temporäres Wohnen im Überblick – steigende Dynamik und hohes Interesse ausländischer Investoren
  • 08:45 : Temporäres Wohnen im Spannungsfeld zwischen Wohnen und Beherbergung
  • 09:45 : Zeit für Business und Kommunikation
  • 10:15 : Gestaltungsfragen bei Serviced Apartments in der Praxis
  • 10:45 : Steuerrechtliche Brennpunkte
  • 11:25 : Gemeinsames Mittagessen
  • 12:25 : Modern, bezahlbar, zentral: Die Philosophie der Zukunft liegt in Mikroapartments
  • 13:00 : Mikrowohnen im Mietrecht
  • 14:00 : Zeit für Business und Kommunikation
  • 14:30 : Besonderheiten der Finanzierung – Blickwinkel aus der Praxis
  • 15:00 : Umwandlung von Gewerbeimmobilien in Serviced Apartments
  • 15:30 : Apartments der Zukunft
  • 16:00 : Zusammenfassung und Fazit

Location

Grandhotel Hessischer Hof

Friedrich-Ebert-Anlage 40

60325 Frankfurt am Main

Teilnehmen

Teilnahmegebühr

1120 €

zzgl. 19% USt.

 

 

Teilnahmegebühr U-30

560 €

zzgl. 19% USt.

Teilnahmegebühr Kommunen

295 €

zzgl. 19% USt