Bild: Handel

Handels-Dialog Baden-Württemberg


Urban statt virtuell. Gibt es eine Renaissance (auf) der Fläche?

Termin

06.12.2016

Ort

Stuttgart

Gute Aussichten für den Handel im „Ländle“

Baden-Württemberg ist in vielen Rankings Spitze. Die Wirtschaft boomt, die Kaufkraft ist hoch und die Städte und Gemeinden investieren in die Attraktivität ihre Innenstädte. Der Handel selbst investiert in neue attraktive Flächen. Der Kunde wird umworben! Es gibt viele Baustellen im Ländle. Ab in die Mitte und auf die Fläche - mit neuen Konzepten, Strategien und Projekten. Herzlich willkommen beim Handels-Dialog Baden-Württemberg in Stuttgart am 6. Dezember 2016.

Downloads der Veranstaltung

PDF-Programm
Anfahrtsbeschreibung IHK Stuttgart
abschicken Mindestens 1 Zeichen Pflichtfeld
Der Code ist nicht gültig!

Nachrichten

Im „Ländle“ gibt es (fast) nur zufriedene Gesichter

Handels-Dialog Baden-Württemberg zeigte die Stärke des Standortes.

Es gibt eine anhaltend hohe Nachfrage nach Standorten in den 1A Lagen, insbesondere in Stuttgart. Hier vollzieht sich der Wandel vom Vermieter zum Mietermarkt. Stuttgart dominiert den Markt. Oder doch nicht?
mehr

Der Wettbewerbliche Dialog als kooperatives Verfahren zur Stadt- und Standortentwicklung

Das Offenburger Modell

Der Wettbewerbliche Dialog ist ein Ansatz für konfliktbeladene Aufgaben der Stadtentwicklung.
mehr

Stuttgart und der Einzelhandel im Jahr 2016

Die Stuttgarter City braucht und bekommt strukturstärkende Handels- und Immobilienprojekte

Wandel und die Notwendigkeit zur Anpassung sind im Einzelhandel nichts Neues, sondern permanenter Begleiter der Einzelhändler.
mehr

Agenda

07:30

Check-in und Begrüßungskaffee

11:45

Gemeinsames Mittagessen

14:30

Zeit für Business und Kommunikation

16:00

Raum für Aktuelles – auch aus der Politik

17:30

Ende des Handels-Dialogs Baden-Württemberg

Agenda

06.12.2016

  • 07:30 : Check-in und Begrüßungskaffee
  • 08:00 : Begrüßung durch den Veranstalter und den Moderator
  • 08:15 : Im Land der starken Regionen
  • 08:45 : Stuttgart Spezial: Eine kritische Bestandsaufnahme
  • 09:45 : Zeit für Business und Kommunikation
  • 10:15 : Maßgeschneidert und für die Städte entwickelt: Neue lebendige Marktplätze im Südwesten
  • 10:35 : Innerstädtisches Redevelopment von ehemaligen Warenhäusern am Beispiel Stuttgart
  • 10:55 : Ein Stück Stadt anstatt Shoppingcenter – Moderne Stadtentwicklung am Beispiel der Sedelhöfe in Ulm
  • 11:15 : Das Comeback des Lebensmitteleinzelhandels in der City – mit zukunftsfähigen Flächen und hochwertigen Konzepten
  • 11:45 : Gemeinsames Mittagessen
  • 12:45 : DIE KÜR: Investorentaugliche Standorte
  • 13:15 : Das Offenburger Modell
  • 13:45 : Es ist angerichtet: Appetit machen auf BIDs im Ländle
  • 14:30 : Zeit für Business und Kommunikation
  • 15:00 : Kleinstadtblues? Stadtqualität als Standortfaktor!
  • 15:30 : Touristische Shopping-Destinationen
  • 16:00 : Raum für Aktuelles – auch aus der Politik
  • 16:30 : SPORTLICH IN DEN NIKOLAUSABEND…
  • 17:30 : Ende des Handels-Dialogs Baden-Württemberg

Location

IHK Region Stuttgart – Zentrale

Jägerstraße 30
70174 Stuttgart

Telefon 0711 2005-0 Telefax 0711 2005-1354
E-Mail: info@stuttgart.ihk.de
www.stuttgart.ihk24.de

Top Sprecher

Bild: Maike Reinhardt

Rainer Bartle
Geschäftsführer
Konrad Wittwer GmbH
Verlags- u. Sortimentsbuchhandlung

Bild: Bettina Fuchs

Bettina Fuchs
Geschäftsführerin & City-Managerin
City-Initiative Stuttgart e.V.

Bild: Frank Meng

Frank Meng
Regionalleiter Expansion
EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH

Bild: Mattias Mußler

Mattias Mußler
Geschäftsführer
Mußler Beauty GmbH

Teilnehmen

Teilnahmegebühr

1120 €

zzgl. 19% USt.

 

 

Teilnahmegebühr U-30

560 €

zzgl 19% USt

Teilnahmegebühr Kommunen

295 €

zzgl. 19% USt