15.09.2020
Thomas Graf

Drees & Sommer: Branchenkompetenz für Aviation und Aerospace

Welches Potenzial bietet die Flughafenregion Berlin-Brandenburg?

Flughäfen und flughafennahen Infrastrukturen kommt eine wachsende Bedeutung zu, nicht nur als Drehkreuze des Verkehrs, an denen sich unterschiedliche Verkehrsträger bündeln, sondern vor allem als Motoren für die ökonomische Entwicklung ganzer Regionen.

Neben dem reinen Fluggeschäft sind die Airports dabei, neue Geschäftsfelder zu entwickeln: weg vom Fokus auf die Passagier-Abfertigung hin zum kundenorientierten Erlebnisraum.

Stellt dieser Change-Prozess für sich genommen bereits eine große Herausforderung dar, so halten Themen wie das geänderte Reiseverhalten und die Notwendigkeit, die CO2-Emissionen weiter deutlich zu reduzieren, für die Branche weiteres disruptives Potenzial bereit.

Drees & Sommer unterstützt Akteure dabei, diese Umbrüche aktiv als Chance für zukunftssichere Entscheidungen und Prozesse zu nutzen.

Durch branchengerechte Beratung in den Segmenten Flughäfen, Fluggesellschaften, Flugzeughersteller und Raumfahrt bieten wir nachhaltige Lösungen für Gebäude, renditestarke Portfolios, leistungsfähige Infrastruktur und lebenswerte Städte an. Dabei orientieren wir uns an den jeweiligen Kernprozessen unserer Auftraggeber. Unser Leistungsportfolio reicht von Projektmanagement, Planung, Bauüberwachung bei Neu- und Umbauten über Workplace-Lösungen, Real-Estate-Consulting, Facility-Management-Beratung und Nachhaltigkeitskonzepte bis zu Umzugsmanagement im Bestand.

Als führendes Beratungs-, Planungs- und Projektmanagementunternehmen unterstützten wir private und öffentliche Bauherren sowie Investoren seit 50 Jahren in allen Fragen rund um Immobilien und Infrastruktur. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln und realisieren wir deren Immobilienstrategie und neue Geschäftsmodelle – sowie die dazugehörigen Veränderungsprozesse.

Thomas Graf gibt in seiner key note einen kurzen Überblick über die Zielvorgaben des Flugverkehrs aus internationaler und nationaler Brille. So haben sich nicht nur das BMVI, die europäische Commission sowie das Umweltbundesamt sondern auch die airlines selbst und deren Interessenvertretungen die CO2-Freiheit bis zu einem bestimmten Termin auf die Agenda geschrieben. Alterativen zu Kerosin könnten Wasserstoff- Brennstoffzellen oder synthetische Kraftstoffe sein.

Was gibt es für innovative, disruptive Ansätze? Thomas Graf zeigt anhand von konkreten Vorhaben, Forschungsprojekten und innovativen Planungen auf, wie der Flugverkehr und die Flughäfen der Zukunft aussehen könnte. So gibt es entwickelte Szenarien, die Flughäfen ohne check-in Schalter und Sicherheitsüberprüfung sehen, allein durch digitale Vernetzung und unterstützender KI. Auch die Drohne für bis zu 5 Personen wir für Nahstrecken als absolute Alternative gesehen, oder der in Bremen sich in der Entwicklung befindliche Spacelinber, mit dem man mit 25.000 km/h in 78 km Höhe in 1,5 h von Deutschland nach Australien fliegen können soll.

Spannende Ansätze, über die sicher in der sich anschließenden Talkrunde diskutiert werden.

 

Unsere Website: https://www.dreso.com/de/branchen/aviation-and-aerospace/

Der Autor
Thomas Graf
Senior Manager und Leiter Entwicklungsmanagement Berlin-Brandenburg
Drees & Sommer Infra Consult und Entwicklungsmanagement GmbH