27.07.2020
Anja Sturme

12. Deutscher Handelsimmobilien-Gipfel | 28. und 29. September 2020 in Düsseldorf

Nachhaltigkeit bleibt strategisches Ziel - auch bei Handelsunternehmen

Die sogenannte "Recover Better“- Erklärung fordert Regierungen weltweit auf, Klimaschutzmaßnahmen in ihre Pläne zur wirtschaftlichen Erholung nach Covid-19 zu integrieren. Über 150 multinationale Unternehmen, die gemeinsam 5 Millionen Mitarbeiter...

Quelle: neuhaus fotografie für Sonae Sierra

...vertreten und für eine Marktkapitalisierung von 2,4 Billionen US-Dollar stehen, haben diese Erklärung bereits unterzeichnet und sich der nachhaltigen Entwicklung von Assets verpflichtet. Auch Sonae Sierra als globales Immobilienunternehmen ist Teil dieser größten jemals von CEO unterstützen UN-Initiative zum Klimaschutz.

"Der Lockdown wird das globale Wachstum voraussichtlich dramatisch schrumpfen lassen. Viele Unternehmen werden um ihre Existenz kämpfen. Mit starken und abgestimmten Anstrengungen müssen wir dafür sorgen, dass die Wirtschaft sich erholt. Die gegenwärtige Situation ist herausfordernd und verlangt uns viel Zielstrebigkeit und Ehrgeiz ab, damit wir zur Lösung der wichtigsten ökologischen und sozialen Herausforderungen dieser Zeit beitragen“, sagt Fernando Guedes de Oliveira, Vorstandsvorsitzender von Sonae Sierra.

Sonae Sierra arbeitet weiterhin daran, seine Verpflichtung zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5°C durch Unterstützung der Klimaziele des Pariser Abkommens zu erreichen. Darüber hinaus macht das Unternehmen Fortschritte bei der Erreichung der CO2-Neutralität und stellt sicher, dass die Ziele zu Verringerung von Emissionen wissenschaftlich fundiert und extern verifiziert sind. Der Plan umfasst Maßnahmen für das Jahr 2020 und darüber hinaus, darunter folgende: Maßnahmen, die die Risiken des Klimawandels ausgleichen, die erneute Stärkung der Vermögenswerte, weitere Erfolge im Bereich der Energieeffizienz und gleichzeitig die Dekarbonisierung im Bereich des Verbrauchs, die Bewertung der erreichten Ziele und deren transparente Kommunikation.

Die für 2025 festgelegten Ziele lauten

  • Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen bis 2025
  • Steigerung der elektrischen Effizienz der Assets im Betrieb bis 2025
  • Gewährleistung der Anwendung einer Strategie zur Anpassung an den Klimawandel
  • Sicherstellung der Energieversorgung, Verringerung der Abhängigkeit von öffentlicher Versorgung und Anwendung von Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien bei den Assets im eigenen Besitz

„Bei Sonae Sierra beschäftigen wir uns mit diesen Themen seit mehr als 20 Jahren und verfügen über zentrale und messbare Ergebnisse. Auch unser Geschäft ist von dieser kritischen Lage betroffen, aber es steht fest, dass unser langfristiges Engagement für die Nachhaltigkeit so stark wie zuvor bleibt. Um unsere gemeinsame Zukunft zu sichern, müssen wir an den ehrgeizigen Zielen festhalten. Die Klimaschutzmaßnahmen sollten im Mittelpunkt der Bemühungen zur wirtschaftlichen Belebung stehen, um für den Aufbau einer integrativen, widerstandsfähigen und CO2-freien Wirtschaft zu sorgen“, sagt Oliveira.

Auch auf dem 12. Deutschen Handelsimmobilien-Gipfel ist das Thema Nachhaltigkeit eines der Schwerpunktthemen. Sichert es doch die Zukunft unserer Wertschöpfung.

Die Autorin
Anja Sturme
Inhaber