14.10.2019
Angela Rüter

Rock the podium: Mehr Frauen auf die Bühne!

„Wir haben eine eingeladen, aber sie hat abgesagt"

Gerade hat der Immobilienmanager wieder sein Ranking „Top-25-Frauen in der Immobilienwirtschaft“ vorgestellt. Es soll zeigen, dass es sie gibt: die erfolgreichen Frauen in unserer Branche.

Quelle: shutterstock

Fakt ist aber leider immer noch, dass es viel zu wenig Frauen in Führungspositionen schaffen. Es fehlt an Netzwerken, die ihnen die Möglichkeiten zur Entwicklung bieten.

Heuer Dialog versteht sich ja als Netzwerk für Kontakte, als Plattform für Innovationen und ihre MacherInnen in der Immobilienbranche. Doch auch wir stellen (leider) viel zu oft fest: „Wir haben eine eingeladen, aber sie hat abgesagt.“

Mein Kollege Ralf Gebauer leitet bei uns den Vertrieb. Ich habe ihn deshalb gefragt:

Wie viele Frauen bei uns in den letzten fünf Jahren

a) teilgenommen haben

b) oder als Sprecherin auf der Bühne waren.

Gibt es da Veränderungen/Steigerungen im besten Falle?

Welche Frauen kommen zu uns, welche Führungsebene ist vertreten?

Wie alt sind die Frauen? Gibt es Regionen, wo mehr Frauen teilnehmen?

Gibt es Themen/Formate, die Frauen bevorzugen (z. B. Handel)?

Ich möchte mehr Transparenz durch Fakten haben, um der Frage nachzugehen: Nutzen die Frauen in der Immobilienbranche aktiv die Möglichkeit, durch Präsenz auf Veranstaltungen ihre Sichtbarkeit zu stärken und damit auch die Professionalität von Frauen in der Branche zu demonstrieren?

Im Ergebnis haben wir auch hier noch einen weiten Weg vor uns! Denn für das Netzwerk von Heuer Dialog halten wir fest:

Insgesamt zeigt sich der Anteil an Frauen bei unseren Veranstaltungen in den letzten fünf Jahren als leicht rückläufig, sowohl bei den Teilnehmern als auch bei den Referenten, wobei die 2. Ebene vom prozentualen Anteil im Vergleich zur 1. Ebene etwas zugenommen hat. Im Vergleich der Bundesländer liegen Hamburg, Berlin und Bayern über dem Durchschnitt.

Von den Themen und Veranstaltungsformaten liegt (selbstverständlich nach dem Frauen-Kongress) der Jahreskongress Real Estate Management ganz weit vorn mit fast 42% Frauen-Anteil, gefolgt vom Immobilien-Dialog Potsdam und Darmstadt und dem Juristischen Jahresgipfel. Die technischen Themen wie Datencenter und Brandschutz werden doch eher von den Männern abgedeckt, aber einen klaren Fokus auf bestimmte Frauen-Themen kann man nicht erkennen. Beispielsweise liegt der Handels-Dialog Bayern über dem Durchschnitt, der Fachmarktimmobilien-Kongress und der Handelsimmobilien-Gipfel aber etwas darunter.

Ich wünsche mir unter uns Frauen ein Umdenken. Mehr Mut sich zu zeigen, sichtbar zu werden. Die Kompetenz und das Wissen mit anderen zu teilen. Monica Ann Sibler, Director Leasing bei Jewel Tower GmbH & Co. KG ist Mitglied im Beirat des Jahreskongresses der Immobilien-Frauen.

Sie meint: „Frauen gehören in die Führungspositionen von Unternehmen. Um dies zu erreichen, benötigen Sie neben der Kompetenz, ein starkes Netzwerk, Unterstützung von erfahrenen Managern und weiblichen Vorbilder in Topetagen. Dies gilt es gemeinsam zu erreichen und in unserer Gesellschaft zu etablieren. Let’s tackle this challenge together!"

In diesem Sinne sehen wir uns am 4. und 5. Dezember beim 5. Jahreskongress Immobilen-Frauen in Berlin. Ich freue mich auf viele wunderbare Frauen, interessante Beiträge und anregende Gespräche.

Rock the podium: Mehr Frauen auf die Bühne!

Das Event zum Thema
Die Autorin
Angela Rüter
Geschäftsführerin
Heuer Dialog