17.05.2019
Dirk Dittrich

Gesundheit als Ziel - nachhaltige Stoffe und biophiles Design

Serving the User - Wellbeing meets Technology

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen einen konkreten Einfluss des jeweiligen Arbeitsumfelds auf das Wohlbefinden von Büroangestellten. Es gibt viele Faktoren, die einen Einfluss auf die Umgebung und somit indirekt auf die Mitarbeiter haben...

Technologie spielt hierbei eine zentrale Rolle, ist allerdings nur eine von mehreren Einflussgrößen. EDGE TECHNOLOGIES hat es sich bei der Entwicklung des Bürogebäudes EDGE Grand Central Berlin zur Aufgabe gemacht, Gesundheit und Wohlbefinden der Nutzer ganzheitlich zu betrachten: Im Mittelpunkt steht der Mensch.

Gemäß einer Harvard Studie steigern gesunde Arbeitsbedingungen, vor allem gute Luftqualität, die kognitive Leistungsfähigkeit. Eine Studie von PricewaterhouseCoopers benannte folgerichtig gesundheitsfördernde Maßnahmen unlängst als einen der drei wichtigsten Faktoren moderner Bürogebäudeentwicklung, wichtiger noch als ökologische Nachhaltigkeit. Wenn gleich beide Ansätze oftmals kaum voneinander zu trennen sind.

EDGE Grand Central Berlin wurde gemäß führenden Nachhaltigkeitsstandards konzipiert und zielt darauf ab, im Laufe der Zeit mehr Energie zurückzugeben, als es benötigt. Es minimiert den Energieverbrauch, sodass die Betriebskosten und der CO2-Fußabdruck des Gebäudes im Vergleich zu modernen Bürogebäuden extrem niedrig sind. Das Gebäude ist DGNB-Platin- und WELL Core&Shell Gold vorzertifiziert.

Der WELL Building Standard konzentriert sich ausschließlich auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von Menschen. So sparen etwa sensorgesteuerte Heiz- und Kühldecken nicht nur Energie zum Wohle der Umwelt, sie ermöglichen zugleich eine umfassende Individualisierung der klimatischen Bedingungen für jeden einzelnen Arbeitsplatz, was wiederum direkten Einfluss auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter hat.

Eine zusätzliche Rolle spielt die Biophilie, wörtlich: die Liebe zum Leben. Stimmen bestimmte Komponenten wie das Raumklima, die Arbeitsplatzumgebung und die Verbindung zur Natur überein, setzt dies positive Energie frei. Gleichermaßen wird Leidenschaft entwickelt, was sich in gesteigertem körperlichen und geistigen Wohlbefinden sowie Engagement der Arbeitnehmer ausdrückt. Innenarchitekten und Designer folgen diesem Ansatz bereits: Sie gestalten sonnendurchflutete Räume und inszenieren dabei natürliche Materialien wie Naturstein, unbearbeitetes Holz und Pflanzen. 

Mal mit Kollegen in kreativem Raum, mal alleine in Ruhe - das richtige Bürokonzept fördert Kreativität

Der feste Arbeitsplatz selbst ist aufgrund der neuen Kommunikationsstrukturen inzwischen mehr ein Angebot als eine Verpflichtung. Wer seine Kreativität bei der Arbeit in Community-Bereichen besser entfalten kann oder aber für bestimmte Aufgaben vollständige Ruhe benötigt, der ist nicht mehr an eine einheitliche Closed Office- oder Open Office-Systematik gebunden. Aus diesem Grund entscheiden sich moderne Unternehmen für das Multi-Spaces-Konzept. So werden die Angestellten von Scout24 und Oracle künftig von vollvernetzten flexiblen Arbeitsplätzen sowie großzügigen Community-Flächen im EDGE Grand Central Berlin profitieren.

Hilfe bei der Raumsuche - Technologie für den Nutzer entwickelt

Das Smart Office steht im Zentrum der Transformation der Arbeitswelt. Denn Flexibilisierung kann nur dann wirklich als Freiheit erfahren werden, wenn die zur Verfügung stehenden Arbeitsplätze auch umfänglich konfigurierbar sind, beispielsweise was Lichtverhältnisse oder klimatische Bedingungen betrifft. Der Wunsch nach Individualität endet ja nicht beim Desktop-Hintergrundbild. Gleichzeitig bewirken die Geschwindigkeit und Effizienz, mit der die in den meisten Branchen bereits weitgehend digitalisierte Arbeit ausgeführt wird, dass man immer weniger Verständnis für zeitraubende Tätigkeiten hat. Dabei hilft die richtige Technologie, da sie Transformation erleichtert und Arbeitsprozesse beschleunigt. EDGE Grand Central Berlin ist das weltweit erste Neubauprojekt, das auf der einheitlichen Technologieplattform von EDGE Technologies entwickelt wurde und wird bei Fertigstellung im Jahr 2020 eines der smartesten Gebäude Deutschlands sein.

Welche Rolle spielt Technologie? Sie ist kein Ziel in sich. Technologie ermöglicht es erst, eine Umgebung zu steuern und zu optimieren, die mit dem richtigen Design und Arbeitskonzept für den künftigen Nutzer im EDGE Grand Central entwickelt wurde.

 

Über EDGE Technologies: EDGE Technologies, ein Unternehmen der OVG Real Estate, ist Technologieführer auf dem Gebiet intelligenter Gebäude und entwickelt diese mit nutzerzentriertem Fokus. Unser Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeitswelten für ihre Nutzer grüner, smarter und gesünder zu gestalten. Wir verbinden jahrzehntelange Erfahrung in der Immobilienbranche mit den Potentialen der Technologiebranche und bieten mit Büros in Amsterdam, Berlin, Hamburg und New York ambitionierten Kunden auf der ganzen Welt einzigartige technologiebasierte Gebäudelösungen.

Der Autor
Dirk Dittrich
Senior Account Manager
Edge Technologies