08.03.2019
Jens Horeis

Innovationen im Handel

First Store by Alexa: Casting für die besten Retail-Newcomer

Wie finden Betreiber neue Marken für ihre Einkaufscenter? Wo entdeckt man die besten Handelskonzepte abseits des Mainstreams? Das Berliner Shoppingcenter Alexa hat mit dem Wettbewerb „First Store by Alexa“ darauf eine Antwort gefunden.

Sierra Germany GmbH

...und gleichzeitig lernten Eigentümer und Betreiber des Centers viele neue kreative Geschäftsideen und innovative Einzelhändler kennen.

Der Wettbewerb „First Store by Alexa“ fand das erste Mal 2017 statt und war so erfolgreich, dass er ein Jahr später wiederholt wurde. Das Ziel beider Veranstaltungen war es, ganz neue und innovative Handelskonzepte für das Alexa zu gewinnen.

Allerdings verfügen gerade Startups nicht über etablierte Netzwerke und waren daher schwer zu finden. Für diese Herausforderung bot der „First Store“-Wettbewerb die Lösung. Mit einem groß angelegten Casting wurden bundesweit Retail-Newcomer und andere Unternehmer aufgerufen, sich mit ihren Store-Konzepten für den stationären Einzelhandel zu präsentieren. Es gab nur eine einzige Voraussetzung für die Teilnahme: Alle Bewerber sollten den stationären Handel mit einem völlig neuen Konzept bereichern und mit ihrem Store Premiere feiern.

Der Aufruf fand großen Anklang in der Startup-Szene, denn die Gewinner erhielten für mehrere Monate mietfreie Verkaufsflächen im Alexa und hatten so die Chance, ihre Ideen in einer der international besten Einzelhandelslagen umzusetzen. Das Alexa gilt als eines der erfolgreichsten Shoppingcenter Deutschlands. Auch dank seiner 1-A-Lage direkt am hoch frequentierten Alexanderplatz finden täglich zigtausende Besucher den Weg ins Center. Der berühmte Alex ist nicht nur touristischer Magnet, sondern auch zentraler Knotenpunkt für den öffentlichen Nahverkehr in Berlin. Das waren gewichtige Argumente für die Bewerber des „First-Store“-Wettbewerbs.

Fast 50 spannende Businessideen und neue Konzepte aus vielen Einzelhandelsbereichen wurden seit dem ersten Aufruf eingereicht. Es meldeten sich Online- und Offline-Player, große und kleine Teams bis zum Ein-Mann-Unternehmen, und sogar Hersteller und Produzenten waren vertreten. Jeder Einzelne von ihnen brachte eigene kreative Ideen für den Einzelhandel von morgen mit, die von der mehrköpfigen Fachjury ausführlich diskutiert wurden.

Die Jury wählte aus allen Einreichungen die jeweils fünf besten Konzepte ins Finale. Anschließend stimmten die Facebook-Fans des Alexa in einem öffentlichen Voting ab, welchen der fünf Stores sie sich für das Alexa wünschten.

Mit dem Einzelhandels-Casting „First Store by Alexa“ haben Union Investment und Sonae Sierra einen neuen Weg gefunden, die besten und innovativsten Ideen aus dem Online-Handel und stationären Handel zu identifizieren und dem breiten Publikum im Alexa zu präsentieren. Mit dem Wettbewerb wurde außerdem eine wertvolle Plattform für Innovationen im Einzelhandel ins Leben gerufen. Auch die Fachwelt erkannte das außergewöhnliche Konzept an: Im Rahmen der internationalen Immobilienmesse Expo Real in München wurden die Initiatoren des „First Store by Alexa“ mit dem "Immobilien-Marketing-Award 2017“ geehrt.

Das Berliner Shoppingcenter Alexa ist seit 2010 zu 90 Prozent im Besitz von Union Investment und der restliche Anteil wird von Sonae Sierra gehalten, die auch für das Center Management sowie für die Vermietung des Alexa verantwortlich ist.

Das Event zum Thema
Der Autor
Jens Horeis
Sonae Sierra General Manager, verantwortlich für Property Management in Deutschland