09.07.2018
Anja Sturme

Happy Birthday!

10. Deutscher Fachmarktimmobilien-Kongress feiert Jubiläum

Genau 10 Jahre ist es her, dass die Veranstalter Heuer Dialog und dfv Conference Group ihre Kompetenzen bündelten und den 1. Deutschen Fachmarktimmobilien-Kongress ins Leben riefen.

Schoofs Immobilien

Nachdem im selben Jahr bereits der Deutsche Handelsimmobilien-Gipfel, der sich im Wesentlichen mit Shopping Centern und der Entwicklung von Highstreet-Immobilien beschäftigt, von den zwei Veranstaltungshäusern am Markt platziert wurde, folgte zum Ende des Jahres 2009 der Fachmarktimmobilien-Kongress. Veranstaltungsort war Wiesbaden bis einschließlich 2014. Danach wechselte man in die Metropolregion Rhein-Ruhr.

In den ersten 5 Jahren waren die Vortragsthemen sehr fokussiert auf die baurechtlichen Rahmenbedingungen für den Neubau von Fachmarktzentren. Die Diskussionen drehten sich um die Standortfrage „City oder Grüne Wiese“ und die Konzeptfrage “Fachmarktcenter oder Fachmarktagglomeration“ bzw. darum, welche Chancen die hybride Mall hat.

Erst 2013 wurde die Gefahr des E-Commerce für die Flächennutzung – auch von Fachmarktzentren – zum Thema im Kreise der Experten. „Von der Tüte ins Netz: Wie viele Quadratmeter gehen ins Internet?“ lautete eins der brennenden Diskussionsthemen. Fortan waren die Themen „Multichannel-Strategie“ und „Bricks or Clicks“ auf dem Podium nicht mehr wegzudenken.

Handel ist zwar Wandel, wenn es um Konzepte und Marktpositionierung geht, erstaunlich ist aber die Stabilität der Player im Markt. Dies gilt auch für die Partner des Deutschen Fachmarktimmobilien-Kongresses. Von Anfang an dabei waren GRR, HBB und Dr. Lademann + Partner, es folgte 2010 die Hahn-Gruppe. Unternehmensführer wie Markus Trojansky von dm, Ralf Koschny von bulwiengesa, Johannes Grooterhorst von Grooterhorst und Partner teilten bereits 2009 auf dem Podium ihre Expertise mit den Teilnehmern des Fachmarktimmobilien-Kongresses und sind heute noch maßgebliche Lenker der Branche.

Die Veranstaltung mit mittlerweile mehr als 200 Teilnehmern ist der einzige unabhängige Branchentreff und hat sich somit zum festen Jahresereignis entwickelt. Um das Qualitätsbewusstsein der Branche zu stärken, haben wir einen Preis für Fachmarktimmobilien entwickelt, der jährlich in unterschiedlichen Kategorien verliehen wird, den sogenannten Fachmarkt-Star. 2018 wird er zum 3. Mal verliehen.

Johannes Blank, von Blank Real Estate ist der Initiator des Fachmarkt-Stars. Auf die Frage, wann der Preis sein Ziel erreicht hat, antwortete er unlängst einem Journalisten: „Wenn wir ein erhöhtes Bewusstsein für Fachmarktimmobilien zum Nutzen und Wohle der Gemeinschaft und des nachhaltigen Erfolgs der Immobilie schaffen können.“ Mit der Einführung des Fachmarkt Stars wollen wir als Veranstalter auf lange Sicht auch Nährboden sein für eine erfolgreiche, nachhaltige Entwicklung der Fachmärkte und Fachmarktzentren. In diesem Sinne freuen Sie sich mit uns auf den Jubiläums-Kongress und auf die Preisverleihung 2018.

Die Autorin
Anja Sturme
Projektleiterin
Heuer Dialog