09.07.2018
Anja Sturme

Happy Birthday!

10. Deutscher Fachmarktimmobilien-Kongress feiert Jubiläum

Genau 10 Jahre ist es her, dass die Veranstalter Heuer Dialog und dfv Conference Group ihre Kompetenzen bündelten und den 1. Deutschen Fachmarktimmobilien-Kongress ins Leben riefen.

Schoofs Immobilien

Nach­dem im sel­ben Jahr be­reits der Deut­sche Han­dels­im­mo­bi­li­en-Gip­fel, der sich im We­sent­li­chen mit Shop­ping Cen­tern und der Ent­wick­lung von High­street-Im­mo­bi­li­en be­schäf­tigt, von den zwei Ver­an­stal­tungs­häu­sern am Markt plat­ziert wur­de, folg­te zum En­de des Jah­res 2009 der Fach­markt­im­mo­bi­li­en-Kon­gress. Ver­an­stal­tungs­ort war Wies­ba­den bis ein­schlie­ß­lich 2014. Da­nach wech­sel­te man in die Me­tro­pol­re­gi­on Rhein-Ruhr.

In den ers­ten 5 Jah­ren wa­ren die Vor­trags­the­men sehr fo­kus­siert auf die bau­recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen für den Neu­bau von Fach­markt­zen­tren. Die Dis­kus­sio­nen dreh­ten sich um die Stand­ort­fra­ge „Ci­ty oder Grü­ne Wie­se“ und die Kon­zept­fra­ge “Fach­markt­cen­ter oder Fach­marktag­glo­me­ra­ti­on“ bzw. dar­um, wel­che Chan­cen die hy­bri­de Mall hat.

Erst 2013 wur­de die Ge­fahr des E-Com­mer­ce für die Flä­chen­nut­zung – auch von Fach­markt­zen­tren – zum The­ma im Krei­se der Ex­per­ten. „Von der Tü­te ins Netz: Wie vie­le Qua­drat­me­ter ge­hen ins In­ter­net?“ lau­te­te eins der bren­nen­den Dis­kus­si­ons­the­men. Fort­an wa­ren die The­men „Mul­tichan­nel-Stra­te­gie“ und „Bricks or Clicks“ auf dem Po­di­um nicht mehr wegzudenken.

Han­del ist zwar Wan­del, wenn es um Kon­zep­te und Markt­po­si­tio­nie­rung geht, er­staun­lich ist aber die Sta­bi­li­tät der Play­er im Markt. Dies gilt auch für die Part­ner des Deut­schen Fach­markt­im­mo­bi­li­en-Kon­gres­ses. Von An­fang an da­bei wa­ren GRR, HBB und Dr. La­de­mann + Part­ner, es folg­te 2010 die Hahn-Grup­pe. Un­ter­neh­mens­füh­rer wie Mar­kus Tro­jan­sky von dm, Ralf Ko­schny von bul­wi­en­ge­sa, Jo­han­nes Groo­ter­horst von Groo­ter­horst und Part­ner teil­ten be­reits 2009 auf dem Po­di­um ih­re Ex­per­ti­se mit den Teil­neh­mern des Fach­markt­im­mo­bi­li­en-Kon­gres­ses und sind heu­te noch ma­ß­geb­li­che Len­ker der Branche.

Die Ver­an­stal­tung mit mitt­ler­wei­le mehr als 200 Teil­neh­mern ist der ein­zi­ge un­ab­hän­gi­ge Bran­chen­treff und hat sich so­mit zum fes­ten Jah­res­er­eig­nis ent­wi­ckelt. Um das Qua­li­täts­be­wusst­sein der Bran­che zu stär­ken, ha­ben wir ei­nen Preis für Fach­markt­im­mo­bi­li­en ent­wi­ckelt, der jähr­lich in un­ter­schied­li­chen Ka­te­go­ri­en ver­lie­hen wird, den so­ge­nann­ten Fach­markt-Star. 2018 wird er zum 3. Mal verliehen.

Jo­han­nes Blank, von Blank Re­al Es­ta­te ist der In­itia­tor des Fach­markt-Stars. Auf die Fra­ge, wann der Preis sein Ziel er­reicht hat, ant­wor­te­te er un­längst ei­nem Jour­na­lis­ten: „Wenn wir ein er­höh­tes Be­wusst­sein für Fach­markt­im­mo­bi­li­en zum Nut­zen und Woh­le der Ge­mein­schaft und des nach­hal­ti­gen Er­folgs der Im­mo­bi­lie schaf­fen kön­nen.“ Mit der Ein­füh­rung des Fach­markt Stars wol­len wir als Ver­an­stal­ter auf lan­ge Sicht auch Nähr­bo­den sein für ei­ne er­folg­rei­che, nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung der Fach­märk­te und Fach­markt­zen­tren. In die­sem Sin­ne freu­en Sie sich mit uns auf den Ju­bi­lä­ums-Kon­gress und auf die Preis­ver­lei­hung 2018.

Die Autorin
Bild: Anja Sturme
Anja Sturme
Projektleiterin
Heuer Dialog
Deutsch
USD