18.04.2018
Angela Rüter

(Noch) kein Hotspot der deutschen Büroimmobilienwirtschaft?!

Leverkusen rückt ins Scheinwerferlicht der Immobilienbranche!

Aber was nicht ist, das kann ja noch werden. Darüber waren sich die Teilnehmer des Immobilien-Dialogs Leverkusen schnell einig. Denn neben der optimalen Lage gibt es in Leverkusen noch Flächen, so dass der Büroflächenumsatz deutlich wächst.

Und die Be­völ­ke­rung wächst gleich mit. „Bes­tens an­ge­bun­de­ne Flä­chen und Im­mo­bi­li­en mit Ent­wick­lungs­po­ten­zi­al, kur­ze We­ge in Me­tro­po­len und zu Gate­ways, Top-In­fra­struk­tu­ren: und das zu at­trak­ti­ven Kon­di­tio­nen ei­ner nicht über­hitz­ten Stadt“, so die Ein­schät­zung vonDr. Frank Ober­mai­er, Ge­schäfts­füh­rer bei der WfL Wirt­schafts­för­de­rung Le­ver­ku­sen GmbH.

Ober­bür­ger­meis­ter Uwe Richrath sieht die Stadt eben­falls auf ei­nem sehr gu­ten Weg. Über 42 Pro­zent Neu­an­sied­lun­gen konn­te Uwe Mor­tag in sei­nem Vor­trag prä­sen­tie­ren. Ei­ne sehr gu­te Zahl. Es gibt ei­nen gut funk­tio­nie­ren­den Bü­ro­markt in Le­ver­ku­sen, güns­ti­ge­re Miet­prei­se und die Nä­he zu den Me­tro­po­len sind gu­te Ar­gu­men­te für den Stand­ort. „Leucht­turm­pro­jek­te“ wie die Bahn­stadt Op­la­den un­ter­strei­chen die Qua­li­tät, mit der al­le Ak­teu­re in Le­ver­ku­sen an den Start ge­hen. Un­ter­stüt­zung er­hal­ten al­le von der Spar­kas­se Le­ver­ku­sen. VorstandsmitgliedMar­kus Grawe sieht das In­sti­tut gut auf­ge­stellt und ge­rüs­tet für die Zu­kunft, auch wenn die Zin­sen noch auf dem nied­ri­gen Ni­veau blei­ben werden.

Viel Po­ten­zi­al und auch Nach­hol­be­darf gibt es auf dem Ho­tel­markt und in der Nah­ver­sor­gung. In bei­den As­set-Klas­sen muss Le­ver­ku­sen „noch sei­ne Haus­auf­ga­ben“ machen.

Die Stadt ar­bei­tet in­ten­siv an ei­nem ei­ge­nen Pro­fil, sie will Hei­mat sein für die Men­schen. Ins­ge­samt wächst der Stand­ort wei­ter, die Nach­fra­ge auch und so­mit rückt Le­ver­ku­sen in den Fo­kus der Un­ter­neh­men, Ent­wick­ler und Investoren.

 

Die Autorin
Quelle: kplus konzept studios
Angela Rüter
Geschäftsführerin
Heuer Dialog
Deutsch
USD