31.03.2017
Gunther Schmidt

Jahreskongress Temporäes Wohnen

Co-Living - die Revolution auf dem Residential Markt

Nach Co-Working kommt Co-Living. Der Büromarkt wird bereits mit Co-Working-Konzepten von Unternehmen wie WeWork aufgemischt, die aktuell auf 20 Milliarden Dollar bewertet werden. Co-Living revolutioniert derzeit den Wohnungsmarkt weltweit.

Es ist ei­ne neue Art des Zu­sam­men­le­bens und schafft ein Zu­hau­se für Men­schen in der Gro­ß­stadt. Es ist com­mu­ni­ty- und ser­vice-ori­en­tier­tes Woh­nen für al­le, die mehr als nur ein Zim­mer oder ei­ne Woh­nung su­chen. Co-Li­ving ist ein All-In­clu­si­ve-Wohl­fühl­pa­ket und bie­tet nicht nur be­gehr­ten, voll aus­ge­stat­te­ten Wohn­raum in Gro­ß­städ­ten, son­dern lie­fert ei­ne Com­mu­ni­ty an Gleich­ge­sinn­ten und so­zia­len An­schluss gleich mit. Durch in­te­grier­te Ge­mein­schafts­flä­chen und zahl­rei­che Com­mu­ni­ty-Ak­ti­vi­tä­ten in Co-Li­ving-Häu­sern kön­nen sich Men­schen be­geg­nen, ver­net­zen und ge­gen­sei­tig in­spi­rie­ren. Die­ses Wohn­kon­zept passt zum Le­bens­ge­fühl ei­ner gan­zen Ge­ne­ra­ti­on. Die Le­bens­rea­li­tät vie­ler jun­ger Men­schen sieht heu­te ganz an­ders aus als noch in den Ge­ne­ra­tio­nen  da­vor. Mit vie­len Ent­schei­dun­gen lässt sich die Ge­ne­ra­ti­on Y et­was län­ger Zeit: Et­wa bei Hoch­zeit, Kin­dern und der ei­ge­nen Fa­mi­lie – und auch beim Kauf der ei­ge­nen vier Wän­de. Vie­le Men­schen un­ter 35 Jah­ren wech­seln häu­fi­ger ih­re Jobs und zie­hen da­für öf­ter in ei­ne an­de­re Stadt. Co-Li­ving ist die Ant­wort auf die ver­än­der­ten Le­bens­ent­wür­fe und Wohn­be­dürf­nis­se die­ser Ge­ne­ra­ti­on, die vom Im­mo­bi­li­en­markt der­zeit noch nicht aus­rei­chend wahr­ge­nom­men wird. Au­ßer­dem löst es so­zia­le Pro­ble­me wie die zu­neh­men­de Ein­sam­keit von Men­schen in der Gro­ß­stadt, weil Co-Li­ving es ein­fach macht, Men­schen in­ner­halb der “ei­ge­nen vier Wän­de” ken­nen zu ler­nen und zu treffen.

Wir, die Me­di­ci Li­ving Group, sind der grö­ß­te Co-Li­ving-An­bie­ter in Eu­ro­pa und re­vo­lu­tio­nie­ren mit un­se­ren in­no­va­ti­ven Co-Li­ving-Kon­zep­ten den Woh­nungs­markt. Ich ha­be die Me­di­ci Li­ving Group 2012 ge­grün­det und vor­her be­reits er­folg­reich eKo­mi auf­ge­baut, Eu­ro­pas ers­ten und grö­ß­ten un­ab­hän­gi­gen An­bie­ter von trans­ak­ti­ons­ba­sier­ten Kun­den­mei­nun­gen und Pro­dukt­be­wer­tun­gen, in das Gold­man Sachs be­reits in­ves­tiert hat. Der­zeit um­fasst das Port­fo­lio an Co-Li­ving-Ein­hei­ten über 1.200 Ein­hei­ten, die mit durch­schnitt­lich über 96 Pro­zent sehr gut aus­ge­las­tet sind. Die Ak­qui­se wei­te­rer 6.000 Ein­hei­ten in Eu­ro­pa und den USA be­fin­den be­reits in fort­ge­schrit­te­nen Ver­hand­lun­gen. Die Me­di­ci Li­ving Group mie­tet Wohn­im­mo­bi­li­en lang­fris­tig an. Durch di­gi­ta­li­sier­te Pro­zes­se, ei­ne ef­fi­zi­en­te, pro­fes­sio­nel­le Grund­riss­pla­nung so­wie die Be­wirt­schaf­tung von Wohn­raum in zen­trums­na­hen La­gen kann das Un­ter­neh­men den Wert der Wohn­im­mo­bi­li­en nach­hal­tig stei­gern. Die Me­di­ci Li­ving Group ver­folgt der­zeit ei­ne 2-Mar­ken-Stra­te­gie. Die Mar­ke me­di­ci li­ving rich­tet sich an Stu­den­ten so­wie Prak­ti­kan­ten und ver­mit­telt on­line mö­blier­te Zim­mer in zen­tra­len La­gen zum Flat­rate-Preis – WLAN, sämt­li­che Ne­ben­kos­ten so­wie Mie­ter-Ser­vices sind be­reits in­klu­si­ve. Bei me­di­ci li­ving wer­den in Part­ner­schaft mit As­set Ma­na­gern und Haus­ver­wal­tun­gen Be­stands- und Neu­bau­im­mo­bi­li­en lang­fris­tig an­ge­mie­tet. Zu­sätz­lich laun­chen wir die neue Co-Li­ving-Mar­ke QUAR­TERS für Young Pro­fes­sio­nals und er­öff­nen zwei Häu­ser in New York und Ber­lin. QUAR­TERS lie­fert mo­der­nes De­sign, smar­te Tech­no­lo­gie, gro­ß­zü­gi­ge Ge­mein­schafts­flä­chen und re­gel­mä­ßi­ge Events. Mit der QUAR­TERS App, die mit der Er­öff­nung der bei­den Ge­bäu­de erst­ma­lig zum Ein­satz kommt, kön­nen die Mie­ter die kom­plet­te Kom­mu­ni­ka­ti­on rund um ih­ren Co-Li­ving-Space steu­ern – von der Bu­chung über den Miet­ver­trag bis zum Kun­den­sup­port. Dar­über hin­aus kann sich die Com­mu­ni­ty bald über die App welt­weit un­ter­ein­an­der ver­net­zen, Smart-Home-Ele­men­te steu­ern und zu­sätz­li­che Ser­vices bu­chen. Hier­für ge­hen wir Part­ner­schaf­ten mit Pro­jekt­ent­wick­lern und In­ves­to­ren ein, um ge­mein­sam Neu­bau­pro­jek­te zu rea­li­sie­ren und dann lang­fris­tig anzumieten.

Die Co-Li­ving-Re­vo­lu­ti­on hat ge­ra­de erst be­gon­nen und wir se­hen hier gro­ßes Po­ten­ti­al für ver­schie­de­ne Ziel­grup­pen und An­sprü­che auf dem Woh­nungs­markt welt­weit. Wir sind da­von über­zeugt, dass zu­künf­tig im­mer mehr Men­schen in Co-Li­ving-Ar­ran­ge­ments le­ben wer­den. Des­halb ex­pan­die­ren wir mit un­se­ren Co-Li­ving-Kon­zep­ten ge­ra­de vor al­lem in Eu­ro­pa und den USA, um Men­schen mo­der­ne, com­mu­ni­ty-ori­en­tier­te Wohn­kon­zep­te zu bie­ten, die sie sich wün­schen und in de­nen sie sich wohlfühlen.

Der Autor
Bild: Medici Living Group
Gunther Schmidt
Gründer & CEO
Medici Living Group