24.02.2017
Francesco Fedele

2. Jahreskongress Finanzierung für die Real Estate Industry

Klassische Immobilienfinanzierer von vielen Seiten in Bedrängnis

Immobilienbanken stehen vor komplexen Herausforderungen. Diese reichen von der fortlaufenden Regulierung über die Sorge um eine Immobilienblase bis hin zu einer Umwälzung der Geschäftsmodelle durch die Digitalisierung.

Schrump­fen­de Mar­gen, neue di­gi­ta­le Kon­kur­renz und ein nicht en­den wol­len­des Nied­rig­zin­s­um­feld: Führt die­se Kon­stel­la­ti­on bald zu ei­nem Ver­schwin­den der klas­si­schen Ban­ken? Kei­ne Fra­ge: Im­mo­bi­li­en­fi­nan­zie­rer ste­hen vor im­mensen Herausforderungen.

Po­li­ti­sche Ri­si­ken ha­ben zugenommen

Sie müs­sen ei­ner­seits auf ei­ne Rei­he von po­li­ti­schen Ri­si­ken re­agie­ren: Hier sei­en der Brexit, die Prä­si­dent­schaft Do­nald Trumps und die Un­si­cher­heit im Zu­sam­men­hang mit ver­schie­de­nen wich­ti­gen Wah­len 2017 in Eu­ro­pa ge­nannt. Des Wei­te­ren sind die Ban­ken in Eu­ro­pa seit der Fi­nanz­kri­se ei­ner kon­ti­nu­ier­li­chen und fort­schrei­ten­den Re­gu­lie­rung un­ter­wor­fen. Dar­aus er­ge­ben sich oft­mals Ri­si­ken für das Ge­schäfts­mo­dell. Ein Bei­spiel aus dem letz­ten Jahr ist die Wohn­im­mo­bi­li­en­kre­dit­richt­li­nie mit ih­ren weit­rei­chen­den Fol­gen für die pri­va­te Im­mo­bi­li­en­fi­nan­zie­rung. Ein wei­te­res Bei­spiel sind die der­zeit im Fi­nanz­mi­nis­te­ri­um in Vor­be­rei­tung be­find­li­chen ma­kro­öko­no­mi­schen In­stru­men­te zur Re­gu­lie­rung der Wohnkredite.

Nied­rig­zin­sen und kein En­de in Sicht

Dar­über hin­aus ent­ste­hen den Ban­ken Pro­ble­me durch die Nied­rig­zin­sen und die da­mit ver­bun­de­ne Un­si­cher­heit. Kommt ei­ne Zins­wen­de, hat dies de­fi­ni­tiv Aus­wir­kun­gen auf den Im­mo­bi­li­en­markt und das Neu­ge­schäft der Ban­ken. Ak­tu­ell gibt es un­ter­schied­li­che und zum Teil ge­gen­läu­fi­ge An­zei­chen. Ei­ne re­la­tiv neue Ent­wick­lung ist das An­stei­gen der lang­fris­ti­gen Zin­sen seit Ok­to­ber 2016. Hin­zu kommt ein re­la­tiv ra­scher An­stieg der In­fla­ti­on in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten. Im Ja­nu­ar 2017 be­trug die Ra­te 1,9 Pro­zent – dies ist mehr als im ge­sam­ten Vor­jahr, in dem die In­fla­ti­on fast kon­ti­nu­ier­lich un­ter ei­nem Pro­zent lag. Al­ler­dings hei­ßt dies nicht au­to­ma­tisch hö­he­re Leit­zin­sen: Ma­rio Draghi hat im Ja­nu­ar 2017 an­ge­kün­digt, dass nicht nur die Leit­zin­sen un­ver­än­dert blei­ben, son­dern dass auf­grund der wirt­schaft­li­chen Si­tua­ti­on in der Eu­ro­zo­ne wei­ter­hin ei­ne ex­pan­si­ve Geld­po­li­tik in sub­stan­ti­el­lem Um­fang nö­tig sei.

Di­gi­ta­li­sie­rung wälzt Bran­che um

Ein wei­te­rer Me­ga­trend, der die Ban­ken­bran­che seit Jah­ren stark be­schäf­tigt, ist die Di­gi­ta­li­sie­rung. Zahl­rei­che Start-ups drän­gen auf den Markt. Auch wenn sie bis heu­te den Ban­ken noch kei­ne gro­ßen Markt­an­tei­le ab­ja­gen konn­ten, kann sich dies künf­tig je­doch än­dern. Gleich­zei­tig sind die exis­tie­ren­den Ge­schäfts­ban­ken ge­zwun­gen, ih­re Pro­zes­se wei­ter zu di­gi­ta­li­sie­ren. Die Bran­che steht vor Fra­gen wie: Ste­hen wir vor ei­ner neu­en Kon­so­li­die­rungs­wel­le? Wel­che Art von Ban­ken braucht der Im­mo­bi­li­en­markt über­haupt noch? Wie sieht die Fi­nan­zie­rung von Im­mo­bi­li­en künf­tig aus?

Ei­ne Ant­wort auf die­se drän­gen­den Fra­gen lie­fert der2. Jah­res­kon­gress Fi­nan­zie­rung für die Re­al Es­ta­te Industryam 6. April 2017 in Frank­furt am Main. Ver­an­stal­tet wird der Kon­gress von der BF.​direkt AG, dem un­ab­hän­gi­gen Spe­zia­lis­ten für die Fi­nan­zie­rung wohn­wirt­schaft­li­cher und ge­werb­li­cher Im­mo­bi­li­en­pro­jek­te. Die fach­li­che Lei­tung liegt bei der IRE­BS In­ter­na­tio­nal Re­al Es­ta­te Busi­ness School der Uni­ver­si­tät Regensburg.

Auf­takt­red­ner istBun­des­mi­nis­ter a.D. Peer Steinbrück. Wei­te­re Re­fe­ren­ten bzw. Mo­de­ra­to­ren sind u.a.

  • Fran­ces­co Fe­de­le,  CEO, BF.​direkt AG
  • Prof. Dr. Stef­fen Se­bas­ti­an, IRE­BS In­ter­na­tio­nal Re­al Es­ta­te Busi­ness School, Uni­ver­si­tät Re­gens­burg, Lehr­stuhl für Immobilienfinanzierung
  • Ro­land Fran­ke, Rechts­an­walt, Steu­er­be­ra­ter, Ab­tei­lungs­lei­ter Fi­nanz­markt­re­gu­lie­rung & Steu­ern, Zen­tra­ler Im­mo­bi­li­en Aus­schuss e.V.
  • Ma­ria Te­re­sa Dreo, Be­reichs­lei­tung Im­mo­bi­li­en­kun­den,  UniCredit Bank AG
  • Sieg­mar Mos­dorf, Par­la­men­ta­ri­scher Staats­se­kre­tär a.D.,  Part­ner, CNC - Com­mu­ni­ca­ti­ons & Net­work Con­sul­ting AG
  • Sieg­fried Eschen, Lei­ter Cen­ter of Com­pe­tence Im­mo­bi­li­en Firmenkun­den, Com­merz­bank AG
  • Stef­fen Gün­ther, Lei­ter Im­mo­bi­li­en­fi­nan­zie­rung In­ter­na­tio­na­le & In­sti­tu­tio­nel­le In­ves­to­ren / Kon­sor­ti­al­ge­schäft, DG HYP Deut­sche Ge­nos­sen­schafts-Hy­po­the­ken­bank AG
  • Thors­ten Schö­nen­ber­ger, Be­reichs­vor­stand Im­mo­bi­li­en, LBBW Lan­des­bank Baden-Württemberg
  • Su­san­ne Ei­cker­mann-Rie­pe FRICS, Par­te­rin, Ger­man Re­al Es­ta­te Lea­der, Pri­ce­wa­ter­hou­seCo­o­pers AG
  • Dr. Mi­cha-Ma­nu­el Bues LL.M., Ge­schäfts­füh­rer, Le­ver­ton GmbH
  • Frank Schwab, Ge­schäfts­füh­rer GIZS und Grün­der Fin­Tech Forum
  • Dr. Pe­ter Ma­ser, Part­ner, De­loit­te Le­gal Rechts­an­walts­ge­sell­schaft mbH
  • Tho­mas Berg­an­der, Ge­schäfts­füh­rer, Tau­re­con Re­al Es­ta­te Con­sul­ting GmbH
  • Ha­rald De­cker, Se­ni­or Fi­nan­ce Ma­na­ger, Re­al Es­ta­te Fi­nan­ce, Ta­lanx Im­mo­bi­li­en Ma­nage­ment GmbH
  • Mi­cha­el Mor­gen­roth, CEO, CAE­RUS Debt In­vest­ments AG
  • An­dre­as Segal, stellv. CEO und CFO, BU­WOG GROUP
  • Chris­tof Har­de­busch, Chef­re­dak­teur, Im­mo­bi­li­en Ma­na­ger Ver­lag IMV GmbH & Co. KG
Das Event zum Thema
Der Autor
Bild: Francesco Fedele
Francesco Fedele
CEO
BF.direkt