20.10.2016
Angela Rüter

Fachmärkte und Fachmarktzentren sind und bleiben vorläufig Investors Liebling

8. Deutscher Fachmarkt-Immobilien Kongress

Vor Shopping Centern und Geschäftshäusern sind Fachmärkte das beliebteste Investitionsziel deutscher und internationaler Investoren.

Zwar zei­gen sich rück­läu­fi­ge Ren­di­ten und rück­läu­fi­ge Trans­ak­ti­ons­vo­lu­mi­na für 2015 ab. Die­ser Rück­gang ist al­ler­dings ge­trie­ben durch star­ke Nach­fra­ge und Angebotsverknappung.

Le­bens­mit­tel­han­del – der Mie­ter im Fokus

Im Le­bens­mit­tel­ein­zel­han­del wer­den laut ak­tu­el­ler ILG Stu­die 2016 wach­sen­de Um­sät­ze bei sin­ken­den Fi­lia­len er­wirt­schaf­tet. Ei­ne Tra­ding-up Wel­le geht durch den deut­schen Le­bens­mit­tein­zel­han­del.  Dis­coun­ter in­ves­tie­ren mas­siv in ih­re Kon­zep­te, Voll­sor­ti­men­ter bie­ten „Dev­li­ve­ry Ser­vice“ an, der Gastro­an­teil bei den Voll­sor­ti­men­tern wächst. Die Be­deu­tung des On­line-Han­dels mit Le­bens­mit­teln wird von den Ein­zel­händ­lern als eher ge­ring ein­ge­schätzt. Al­ler­dings ist in den an­de­ren Bran­chen der An­teil der Mie­ter, die ne­ben ih­rem sta­tio­nä­ren La­den auch ei­nen On­line-Shop be­trei­ben um 10 Pro­zent im Ver­gleich zum Vor­jahr ge­stie­gen. In­ter­es­san­tes Er­geb­nis ist auch die Tat­sa­che, dass die Be­deu­tung ei­nes ein­heit­li­chen Wer­be­auf­tritts in Fach­markt­zen­tren mit 80 Pro­zent als hoch bis sehr hoch ein­ge­schätzt wird. Last but not least fa­vo­ri­sie­ren zwei Drit­tel der Mie­ter die Fixmiete.

The New Custo­mer Journey

 Wir sind im mo­bi­len di­gi­ta­len Zeit­al­ter an­ge­kom­men, erst­ma­lig 2015 wur­den über 50 Pro­zent der on­line-Be­stel­lun­gen über Ta­blet oder Smart­pho­ne ge­tä­tigt. Dies hat star­ke Aus­wir­kun­gen auf die Ein­käu­fe. Preis­ver­gleich, Be­schwer­den und „Best Deals“ kön­nen Re­al-time ge­macht wer­den. Gleich­zei­tig will der Kon­su­ment mehr per­so­na­li­sier­te Produkte.

Die Autorin
Bild: Angela Rüter
Angela Rüter
Geschäftsführerin
Heuer Dialog