08.08.2016
Johannes Haas

Regionen-Dialog Konversion Rhein-Neckar, 14.09.2016 in Heidelberg

Konversion macht Stadt! Jahrhundert-Chance für die Kommunen

„Aus der Entwicklung vorhandener Konversionsflächen ergibt sich für die Region Rhein-Neckar eine einmalige Chance zur Entspannung der Situation am Wohnungsmarkt“, so Harald Meerße, Geschäftsführer, formart Management GmbH.

Der Wohn­raum in deut­schen Me­tro­po­len ist knapp. In­ner­städ­ti­sche Kon­ver­si­ons­flä­chen rü­cken da­her im­mer wei­ter in den Fo­kus. Auch Area­le, die lan­ge als un­brauch­bar gal­ten, wer­den mit Mut und Fan­ta­sie ent­wi­ckelt. Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft und Kom­mu­nen sind sich ih­rer Ver­ant­wor­tung be­wusst – denn die Bau­sün­den von heu­te müs­sen mor­gen aus­ge­ba­det werden.

Um die Chan­cen von Kon­ver­si­ons­flä­chen voll aus­zu­schöp­fen, be­darf es ei­nen in­ten­si­ven Aus­tausch al­ler Ent­schei­der, aber auch der Bür­ger. Sehr er­folg­reich hat Hei­del­berg ei­nen bun­des­weit be­ach­te­ten "Dia­lo­gi­schen Pla­nungs­pro­zess" für die Ent­wick­lung der Kon­ver­si­ons­flä­chen im Wech­sel­spiel von Bür­ger­schaft, Fach­pla­nern und Ver­wal­tung ins Le­ben gerufen.

Der Re­gio­nen-Dia­log Kon­ver­si­on Rhein-Neckaram 14. Sep­tem­ber 2016 in Hei­del­berg ist für al­le, die sich mit Kon­ver­si­ons­flä­chen – auch von au­ßer­halb – be­schäf­ti­gen, in­ter­es­sant. Es er­war­ten Sie be­son­de­re Ein­bli­cke in Pla­nungs­pro­zes­se, In­spi­ra­ti­on durch Pro­jekt­bei­spie­le und ein in­ten­si­ver Aus­tausch mit an­de­ren Bran­chen­ver­tre­tern so­wie den Ent­schei­dern der Kom­mu­nen und der BIMA.

 

Der Autor
Bild: Heuer Dialog
Johannes Haas
Projektleiter
Heuer Dialog GmbH