Heuer Dialog

Immobilien-Dialog

NordAllianz - Metropolregion München Nord

Sensationell viele neue Firmen: Wer profitiert?

Investieren in der NordAllianz: Der Münchener Norden bietet Fläche, Kapital und kreative Ideen! Noch nicht täglich, aber beweisbar durch konstantes Zahlenmaterial, ziehen immer mehr Unternehmen vor die nördlichen Stadttore Münchens. Innovative Konzepte finden hier freien Raum, flexible Kapitalgeber und ein durchdachtes Umfeld. Durch die geschaffene Infrastruktur kann keine Rede mehr von „draußen auf dem Lande“ sein – die Innenstadt Münchens ist jetzt nur noch einen Katzensprung entfernt.

Information

Die Investitionen in die Infrastruktur im Münchener Norden haben sich bezahlt gemacht. Als echte Alternative zur Münchener City hat der Standort immer mehr Firmen angezogen. Doch dieser Erfolg hat auch Konsequenzen. Wie stehen die Chancen für den Büro- bzw. Wohnungsmarkt? Wo geht noch was? Wie kann der Einzelhandel von diesem Erfolg profitieren? Wenn die Flächen knapp werden: Ist das Hochhaus eine Lösung? Welchen immobilienwirtschaftlichen Herausforderungen sich die Region jetzt stellen muss und wie die Kommunen gemeinsam Lösungen finden, erfuhren die rund 100 Teilnehmer beim

Immobilien-Dialog
NordAllianz - Metropolregion München Nord
Sensationell viele neue Firmen: Wer profitiert?
am 26. April 2012 in Unterschleißheim bei München.

Die wichtigsten Ergebnisse haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Das Zukunftsbild für den Münchener Norden: Megatrend Regionalisierung

Immobilien-Dialog-Nordallia...
Wo sind die zukünftigen Hotspots im Norden von München?





 

Beim Immobilien-Dialog der acht Kommunen im Münchener Norden am 26. April 2012 im Unterschleißheimer Dolce hat Ferdinand Rock von Jones Lang LaSalle die These aufgestellt: "Wir bekommen einen Megatrend, eine bestimmte Regionalisierung. Immer mehr Menschen können sich vorstellen, außerhalb der City zu arbeiten und zu leben." Darin versteckt liegen hervorragende Prognosen für den Münchener Norden. Die hat Dr. Heike Piasecki von BulwienGesa mit einer für die rund 100 Teilnehmer verblüffenden Kurve konkretisiert: Heute zeigen das Einwohnerwachstum und das Beschäftigtenwachstum in der Stadt München und in der Nordallianz in die gleiche Richtung. In Zukunft allerdings, wird das Beschäftigtenwachstum der Gemeinden im Norden die Stadt München überholen . Um so mehr Gewicht bekommt das dringlichste Ziel von Münchens Stadtbaurätin Prof. Dr. Elisabeth Merk. "Damit wir nicht immer rein nach München und wieder raus fahren, brauchen wir mehr tangentiale ÖPNV-Verbindungen." Überhaupt war mehr Regionalität als in den Vorjahren zu erkennen. "Wir brauchen gemeinsam Bilder, wo es hingeht. Es geht nicht mehr darum, nur etwas verteidigen zu wollen, so Merk." Wohnraum auf einem "breiteren Tablett" forderte sie zudem. Dass Münchener Konzerne aufgefordert werden, stimulierend auf den Wohnungsbau zu wirken, indem sie sich Belegungsrechte für ihre Mitarbeiter sichern, wurde in späteren Diskussionen unter den Teilnehmern erleichtert aufgenommen. Der von Unterschleißheims Erstem Bürgermeister Rolf Zeitler gewünschte kleinere Vorratsbau bei Büros haben die Bankenvertreter allerdings eine Abfuhr erteilt.


Mehr zum Thema

Dialog aktuell  16.03.2012 – Ralph P. Müller, Geschäftsführer, Dynamis Gesellschaft für Projektentwicklung & Beratung mbH
NordAllianz Metropolregion München Nord: Die wirtschaftlich stärkste City-Flughafen-Achse Europas

Ralph P. Müller
Ralph P. Müller

Die Prognosen in den Schatten gestellt – der Münchener Norden übertrifft sie alle!
Erfolg ist planbar. Dies beweist eindrucksvoll die NordAllianz. Warum und mit wem diese die Prognosen überflügelt und wie die Immobilienwirtschaft profitiert, erfahren Sie im Beitrag von Ralph P. Müller, Geschäftsführer der Dynamis Gesellschaft für Projektentwicklung & Beratung mbH. Mehr


Hinweis
Jede Woche neue Themen und Termine im Newsletter Dialog aktuell  – Jetzt abonnieren.

Veranstaltung verpasst?
Wenn Sie an diesem Immobilien-Dialog nicht teilnehmen konnten, informieren wir Sie gerne über weitere Termine zur Region. Sie haben auch die Möglichkeit, die Veranstaltungsdokumentation in elektronischer Form zu erwerben. Senden Sie einfach eine E-Mail an Elisabeth Nolte.

Download

Programm als PDF

Info

Veranstalter

Termin

26.04.2012

Ort

Unterschleißheim

Gebühren

Immobilien-Dialog NordAllianz 2012: €390.00
zzgl. gesetzl. USt.

Ansprechpartner

Frau Elisabeth Nolte
+49 (0)211 46 90 523
nolte@heuer-dialog.de

Partner